Spieleabend mal anders

Ach, das waren noch Zeiten, als wir uns abends mit unseren Liebsten und ein, zwei, drei Flaschen Wein zum Spieleabend verabredet haben, nicht wahr? Durch Kontakt-Beschränkungen und nächtliche Ausgangssperren scheinen diese feuchtfröhlichen Spielrunden in weite Ferne gerückt zu sein. Doch wir schaffen Abhilfe. Mit 11 lustigen Tipps für einen außergewöhnlichen Spieleabend der Extraklasse.

Du brauchst nur einen Laptop, unsere Anleitungen und eine stabile Internetverbindung – Willkommen bei unserem virtuellen Zoom-Spieleabend. Entkorke schon einmal den Weißwein und auf die Plätze, fertig, Zoom.

1. Scharade  

Es gibt einfach niemanden, der Scharade nicht liebt. Oder? 

Du brauchst: 

  • mindestens 3 Personen, je mehr ihr seid, desto besser 
  • einen Spielleiter 
  • mindestens 2 Teams 

So geht’s: 

  • Vorab sendet ihr die Begriffe, die es zu erklären gibt via Chat an den Spielleiter
  • Wenn du dran bist, sendet der Spielleiter dir den Begriff per Privat-Chat zu
  • Mögliche Variationen: 
    • Anstatt Erklärungen versucht es doch einmal mit einzelnen Worten, Pantomime, mit einem Geräusch (hoher Unterhaltungsfaktor, für euch getestet) oder der Funktion Zeichnen via “Bildschirm freigeben”. 

2. Black Stories 

Genau das richtige Spiel für Krimifans. Achtung, nichts für zarte Gemüter. 

Du brauchst: 

  • mindestens 2 Personen 
  • Das Original Kartenspiel oder die kostenlose App für Android und iOS 
  • wechselnde Spielleiter 

So geht’s: 

  • Hier geht es um morbide Geschichten, von denen nur der Anfang bekannt ist. Den Rest müsst ihr mit Ja- oder Nein-Fragen erraten
  • Beispiel: 
    • “Weil ein Ehepaar Opfer eines Verbrechens wurde, musste es selbst eines begehen”
    • Die Mitspieler müssen nun nur durch “Ja”- und “Nein”-Fragen gemeinsam herausfinden, was genau in dieser Mini-Geschichte passiert ist. Nur der Spielleiter kennt die Auflösung, die auf der Rückseite der Karte steht. 

Weitere interessante Beiträge