Wir verwenden eigene Cookies und Cookies Dritter, um die Nutzung der Website zu analysieren und um Werbung auf unserer und anderen Websites auszuspielen.
Verpassen Sie
keinen Artikel mehr!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an:
per WhatsApp oder per E-Mail!

Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.
Ich möchte per E-Mail von beziehungsweise (PE Digital GmbH) über aktuelle Artikel rund um die Liebe sowie über Produktangebote informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Kontaktadressen entnehmen Sie unseren Datenschutzhinweisen.
Verpassen Sie keinen Artikel mehr!

Folgen Sie uns jetzt auf WhatsApp!

Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Selbstliebe: 5 Ideen für Ihre Ich-Zeit

Um Selbstliebe zu entwickeln braucht es die sogenannte Ich-Zeit, in der Sie zu sich selbst finden. Suchen Sie noch nach Inspiration, wie Sie sich etwas Gutes tun können, haben wir fünf Ideen für Sie

Wir alle sehnen uns nach Liebe und Zuneigung – und hoffen beides aus der Beziehung zu unserem Partner zu erhalten. Dabei vergessen wir jedoch allzu schnell, dass die Selbstliebe der Liebe zu unserem Partner vorausgeht. Nur wenn wir uns selbst lieben, können wir eine stabile Beziehung eingehen und in dieser glücklich werden. Doch Alltagsstress, bestimmte Sorgen, aber auch eine Verabredung nach der anderen, können nervenaufreibend sein und einen Großteil unserer Zeit in Anspruch nehmen. Um sich nicht selbst in dem ganzen Trubel zu verlieren, tut es gut, ab und an etwas Selbstfürsorge zu betreiben. Das klappt am besten, wenn Sie sich etwas Ich-Zeit gönnen. Dabei geht es darum, etwas nur für sich selbst zu tun.

Übrigens ist es auch in Beziehungen wichtig, Zeit für sich selbst zu haben. So können die Partner ihren Hobbys nachgehen, sich mit Freunden treffen oder auch einfach nur alleine entspannen. Die Partnerschaft profitiert unter anderem auch dadurch, dass in dieser Zeit neue Themen aufkommen, die später besprochen werden können. Liebe und Selbstliebe profitieren also von der Ich-Zeit, wenn Sie das Erlebte im Nachhinein miteinander teilen und kein Geheimnis daraus machen.

Zeit für mich: 5 Ideen, mit denen Sie Ihre Selbstliebe entfachen

Sie wollen sich selbst eine Ich-Zeit gönnen, fragen sich jedoch: Was tut mir gut? Möglicherweise gehören Sie auch zu den vielen Menschen, denen es schwerfällt einfach mal abzuschalten. Wir haben fünf Ideen für Ihre nächste Ich-Zeit.

Selbstfürsorge lernen: Sagen Sie einfach mal Nein

Vielen Menschen fällt es schwer, einfach mal Nein zu sagen. Doch seine Grenzen zu kennen und diese zu kommunizieren, ist ein großer Schritt zur Selbstliebe – ob mit Freunden, Familienmitgliedern, dem Partner oder im Beruf. Üben Sie sich also darin Nein zu sagen, wenn Sie für etwas keine Zeit haben oder es Ihnen zu viel wird, selbst wenn es „nur“ ein kleines Treffen ist. Hören Sie auf Ihr Gefühl und handeln Sie danach.

Selbstliebe geht durch den Magen – zumindest manchmal

Oftmals schlingen wir unser Essen im Alltag einfach schnell runter – manchmal läuft nebenbei auch noch der Fernseher. Das ist nicht nur ungesund, uns entgeht dabei auch noch ein wohltuendes Erlebnis. Während Ihrer nächsten „Zeit für mich“, könnten Sie sich doch einfach Ihre Leibspeise aus frühester Kindheit zubereiten. Erleben Sie dabei jeden Bissen und schwelgen Sie in Erinnerungen, das wird Ihnen gut tun.

Seite 1 2
Verwandte Themen:

Über den Autor/die Autorin

Redaktion

Wir von beziehungsweise arbeiten für die Liebe. Mit Herz und Leidenschaft. Denn eine glückliche Partnerschaft ist möglich. Das inspiriert uns jeden Tag. Sie haben ein Rezept für glückliche Beziehungen? Möchten Ihre Geschichte teilen? Schreiben Sie uns und machen Sie mit!