Sie hat keine Lust auf Sex? Dann probieren Sie unsere Tipps aus!

Zeigen Sie ihr, dass Sie sie begehren
Begehren Sie Ihre Frau von Kopf bis Fuß

Fazit: Vom Pflichtprogramm zum Sex, den sie wirklich will

Beherrschen Sie dieses Spiel grundsätzlich (sich selbst sexy und begehrenswert zu verhalten, Ihre Frau komplett zu begehren und ihre Lust langsam zu steigern), reicht häufig schon eine kleine körperliche Geste – ein zarter Kuss auf den Hals, eine lange Umarmung oder das Streicheln der Unterarme –, um ihre Lust zu wecken. Und diese gilt es dann, immer weiter anzuheizen. Wie gesagt: Nicht durch Betteln, sondern durch subtiles Mind Game.

Sehen Sie es als Experiment und versuchen Sie dabei auch, sich mit weiteren Aktionen solange zurückzuhalten, bis sie von selbst einen Schritt weitergeht. Und auch dann geben Sie nicht gleich Vollgas, sondern lassen Sie Ihre Partnerin ein bisschen zappeln. Gerade weil sie diese Verzögerungstaktik nicht gewohnt ist, wird sie sich ins Zeug legen, um zu kriegen, was ihr plötzlich verwehrt zu werden scheint. Ihr Begehren wächst so nur noch mehr. Und wenn es dann endlich ans Eingemachte geht, wird sie den Sex als viel befriedigender empfinden, als mit Ihrer üblichen Überrumpelungstechnik. Diese spielerische Vorarbeit wird Ihren Beziehungssex verbessern. Sie erinnern sich: Zu gutem Sex sagt Frau selten nein. Und noch besser: An guten Sex wird sich Ihre Partnerin lange zurückerinnern – und mehr davon wollen.

Weitere interessante Beiträge