Micro-Dating – Erfolgsrezept für vielbeschäftigte Paare?

5. Im Auto

Wenn Sie gemeinsam mit dem Auto unterwegs sind – sei es auf dem Weg zur Arbeit oder zum Einkaufen –, legen Sie Ihre Hand auf das Bein Ihres Partners oder nehmen Sie seine Hand. Sie können auch eine CD einlegen, mit Liedern aus Ihrer gemeinsamen Vergangenheit, vielleicht Erinnerungen an eine Reise oder ein Event.

6. Im Haushalt

Wählen Sie eine Aufgabe im Haushalt aus, die Sie sonst vielleicht allein erledigen würden und machen Sie das gemeinsam mit Ihrem Partner. Zusammen die Wäsche zu falten oder den Geschirrspüler auszuräumen, während Sie sich über den Tag austauschen, ist eine tolle Option, um ein kleines Micro-Date in den Alltag einzubauen.

7. Kleine Berührungen

Versuchen Sie jedes Mal, wenn Sie an Ihrem Partner vorbeigehen, ihn kurz zu berühren. Ein Kuss auf die Stirn, ein Streicheln über den Rücken oder eine feste Umarmung. Solche Berührungen schaffen nicht nur mehr Nähe und Intimität, sondern machen auch glücklich. Studien haben gezeigt, dass der Mensch im Schnitt acht Umarmungen am Tag braucht, um so viele positive Hormone auszuschütten, dass er glücklich ist.

8. Die Badroutine

Versuchen Sie sich abends im Bad zu einem Mini-Date zu treffen und den Tag gemeinsam ausklingen zu lassen. Während der ein oder anderen Pflegeroutine kann man sich ein Tagesupdate geben. Eine noch bessere Idee ist, gemeinsam zu duschen. Sich gegenseitig einzuseifen, bringt Sie auch auf der körperlichen Ebene näher. Sie zwei, nackt in einer kleinen Duschkabine – intimer geht es doch gar nicht!

Micro-Dating: Minimaler Aufwand, maximales Ergebnis

Micro-Dating bietet viele Möglichkeiten und kann jede Beziehung aufpeppen. Vor allem bei Paaren mit Kindern ist es wichtig, solche Dating-Ideen in den Alltag zu integrieren. Sie glauben, dass Sie selbst für solche kleinen Verabredungen oder Unternehmungen kaum Zeit in Ihrem stressigen Alltag finden? Überlegen Sie sich, wie viel Zeit Sie am Handy verbringen. Versuchen Sie, die Nutzungszeit sozialer Medien zu reduzieren und nehmen Sie Ihren Partner wieder wahr. Das ist der erste und wichtigste Schritt in Richtung Beziehungsglück.

Lesen Sie auch:

Weitere interessante Beiträge
Macht weniger Kompromisse!
Weiterlesen

Du bist mir nicht genug!

Dieser Satz hat die Partnerschaft von beziehungsweise-Autorin Jule Blogt verändert – und Freiraum geschaffen. Denn nun ist sie nicht mehr gezwungen, alle Erwartungen ihres Partner erfüllen zu müssen. Und umgekehrt.