Von diesen Weihnachtsgeschenken haben beide Partner etwas

Unsere Gastautorin Julia Bencker schenkt dieses Jahr anstatt teurer Gadgets lieber Dinge, von denen beide etwas haben und von denen die Beziehung profitiert. Welches Geschenk für welchen Paartyp ideal ist, stellt sie in diesem Artikel vor

Bald steht sie wieder vor der Tür, die geliebt-gehasste Weihnachtszeit. Einerseits ist sie toll, weil man bald Urlaub hat, den man mit seinen Liebsten verbringen darf. Andererseits muss man sich langsam Gedanken um Weihnachtsgeschenke machen. Zumindest ich stehe jedes Jahr aufs Neue vor den hell erleuchteten (Online-)Schaufenstern voller Angebote und frage mich: Was könnte ich dieses Jahr kaufen?

Ich sehe inzwischen davon ab, meinem Partner etwas zu schenken, wovon ich selbst nichts habe. Natürlich, wenn er einen Wunsch äußert, bekommt er diesen auch erfüllt. Aber da das selten passiert, finde ich es überflüssig, ihn Jahr für Jahr mit halb in der Not geborenen Sachgeschenken abzuspeisen, die er vielleicht ein paar Mal benutzt und dann in irgendeiner Ecke verstauben lässt. Ich habe in diesem Artikel ein paar alternative Geschenkideen gesammelt, die ich Ihnen gerne vorstellen möchte.

Für frisch Verliebte und junge Paare: Ein personalisiertes Gutscheinheftchen

Ich bin im Netz über ein geniales Geburtstagsgeschenk einer jungen Frau an ihren Mann gestolpert, das ich definitiv kopieren werde: Ein Heft voller personalisierter Gutscheine für Dinge, die der Partner mag. Das Tolle daran ist, dass der oder die Beschenkte ein speziell auf sich zugeschnittenes Präsent erhält, das wie kaum etwas anderes sagt: Ich habe mir Gedanken gemacht.
Man muss für diese Art des selbstgemachten Geschenks weder künstlerisch begabt sein, noch besonders reich. Außerdem schenken Sie mit den Gutscheinen etwas, was Sie beide sicherlich am liebsten haben: Gemeinsam verbrachte Zeit.

Für Romantische: Ein Paar-Fotoshooting

Wenn sämtliche gemeinsame Fotos entweder verschwommene Schnappschüsse mit der Handykamera oder auf semi-entspannten Familienfeiern entstanden sind, wird es höchste Zeit, dass Sie beide sich ordentlich ablichten lassen. Ein gemeinsames Fotoshooting ist eine lustige und schöne Angelegenheit, bei der Ihre Liebe in einem ästhetischen Rahmen festgehalten wird.
Klingt langweilig? Es muss ja nicht ganz konventionell im Fotostudio sein. Es gibt bestimmt auch in Ihrem Umfeld einen talentierten freien Fotografen, der sich freut, Sie und Ihre(n) Liebste(n) an Ihrem Lieblingsort, zuhause oder in der Natur in Szene zu setzen. Vielleicht haben Sie sogar einen Hobbyfotografen zum Freund, der Sie beide gut kennt und sich freut, wenn er eine Gelegenheit zur Anwendung seiner Fähigkeiten erhält.

Für Aktive: Eine Jahreskarte für Ihren Sport

Wenn Sport ein zentraler Bestandteil Ihres gemeinsamen Alltags ist, haben Sie sicherlich immer die ein oder andere Idee, was der Partner noch an Equipment brauchen könnte. Anstatt eines weiteren Gadgets, das er/sie sich auch selbst zulegen kann, könnten Sie diese Weihnachten mit einer Jahreskarte für Ihren gemeinsamen Sportclub aufwarten – oder mit einem Einführungskurs zu einer komplett neuen Sportart. Damit schenken Sie nicht nur Zeit, die Sie zusammen verbringen, sondern signalisieren auch, dass Sie daran glauben, dass Sie Ihre Beziehung auch im nächsten Jahr gerne weiterführen würden. Wenn man genau darüber nachdenkt, ist so ein “verpflichtendes” Geschenk also eigentlich ziemlich romantisch.

Für Kulturelle: Konzert- oder Theaterkarten

Haben Sie eine gemeinsame Lieblingsband? Vielleicht kommt sie ja bald auf Tour! Winter und Frühling sind klassische Tour-Monate für Bands aller Sparten, die Chancen stehen also gar nicht so schlecht. Oder schenken Sie zwei Tickets für ein spannendes Festival. Dann haben Sie nicht nur mehrere tolle Konzerte, auf die Sie sich freuen können, sondern auch gleich noch einen Wochenendtrip zu zweit gebucht.

Weitere interessante Beiträge