10 Fragen zum Seitensprung: Diese Fakten solltest du kennen

Fast jeder kennt jemanden in seinem Umfeld, der entweder von einem Seitensprung betroffen oder selbst schon fremdgegangen ist. Wer sich selbst gerade von einem Menschen in seinem Umfeld angezogen fühlt, sollte sich, bevor das Feuer gänzlich entfacht, ganz nüchtern einige Gedanken machen

  1. Wo beginnt die Untreue?
  2. Welche Probleme können den Weg zum Seitensprung ebnen?
  3. Lauert unter Freunden der Seitensprung?
  4. Wie reagieren die Deutschen nach einem Seitensprung?
  5. Kann man einen Seitensprung verzeihen?
  6. Kann man Fremdgehen verhindern?
  7. Soll man den Seitensprung beichten?
  8. Kann ein Seitensprung sogar eine Chance für die Beziehung sein?
  9. Single oder in festen Händen: Ist das beim Seitensprung relevant?
  10. Wer ist beim Fremdgehen geschickter, Männer oder Frauen?

Die meisten Paare (71 Prozent) glauben an die Liebe fürs Leben (Studie des Instituts für Demoskopie Allensbach). Und doch geht fast jeder zweite im Laufe einer Beziehung fremd. Egal, welche Einstellung man zu diesem Thema auch hat, ob der Reiz des Verbotenen, die Abenteuerlust oder schlicht die Langeweile uns schwach werden lassen könnte, die eine oder andere Frage hat sicher jeder dazu. 10 Fragen und Antworten zum Thema Seitensprung, Fremdgehen und Untreue können Licht ins Dunkel bringen.

Die wenigsten Seitensprünge passieren aus einer Laune heraus. Meist läuft die Beziehung schon eine Zeit lang nicht so gut und es häufen sich Defizite an, die emotionaler und sexueller Natur sein können. Alltagsstress, Job und Familie fordern viel von einer Beziehung und lassen oft vergessen, dass beide Partner Bedürfnisse haben. Dabei muss Intimität nicht immer zwangsläufig in Sex gipfeln. Zärtlichkeiten und Kuscheln, Blicke, Berührungen und Worte, ohne den Anspruch zwangsläufig im Bett zu landen, sind genauso wichtig. Fehlen diese, kann ein Gefühl mangelnder Wertschätzung entstehen. Statt jedoch mit dem Partner über ihre Bedürfnisse zu sprechen, wählen manche den vermeintlich bequemeren Weg und holen sich die Anerkennung außerhalb der Beziehung.

1) Wo beginnt die Untreue?

Für 38 Prozent der befragten Frauen und Männer wäre schon ein Kuss ein Grund die Beziehung zu beenden. 43 Prozent könnten diesen noch verzeihen, obwohl sie ihn unter Fremdgehen verbuchen, doch es wäre für sie noch kein Trennungsgrund. Bei einem einmaligen One Night Stand ist für 64 Prozent Schluss, 32 Prozent würden dem Partner aber noch eine Chance geben, wenn dieser wahre Reue zeigt. Beim harmlosen Flirten drücken etwa 44 Prozent die Augen zu (Umfrage von Parship 2018).  

Ob Fremdgehen schon mit Heimlichkeiten und der Lüge an sich beginnt, ohne dass Sex stattgefunden hat, muss jeder für sich selbst klären. Oder noch besser: Beide zusammen. Dann besteht eine klare Abmachung und jeder weiß, wo für den Partner die Grenze liegt.

2) Welche Probleme können den Weg zum Seitensprung ebnen?

Udo Jürgens war der Meinung „Untreue ist ja nicht nur eine Frage des Charakters, sondern Untreue ist vor allen Dingen eine Frage der Chancen“. Und davon hatte er reichlich. Wenn auch die Mehrheit der Frauen und Männer nicht mit einem Beruf im Showbiz aufwarten können, so bieten sich diese Gelegenheiten dank Online-Dating heute für fast jeden, ganz unabhängig von Job oder Umfeld.    

Wer oft streitet, wird, wenn die Luft zuhause dünn wird, in die Ferne schweifen. Streit entsteht am häufigsten, wenn die Menschen gestresst sind, beispielsweise durch den Alltag an sich und den Job. Kommen in der Beziehung noch Kommunikationsprobleme hinzu, wird sich mit der Zeit immer mehr Frust aufbauen, der sich irgendwann unweigerlich entlädt.

Weitere interessante Beiträge