Emophilia – Verliebt ins Verliebt-Sein

Verliebt-Sein ist eines der schönsten Gefühle der Welt. Wenn man sich zu schnell verliebt, kann es sich jedoch um Emophilia handeln. Unsere Autorin erklärt, was es mit Emophilia auf sich hat und welche Risiken damit einhergehen.

Glücksgefühle, so weit das Auge reicht. Ein wohliger Schauer überkommt dich, wenn ihr euch zufällig berührt. Blicke, die ein bisschen länger aufeinander ruhen, als gewöhnlich. Die Nacht wird zum Tag. Alles dreht sich, alles steht still. Du bist verliebt. Und das ist das wohl schönste Gefühl der Welt. 

Wir alle kamen vermutlich schon in den Genuss dieses Gefühls, in dem einfach alles möglich scheint. Vielleicht hat dich die Verliebtheit bisher nur einmal geküsst, vielleicht aber auch oft.  

Und vielleicht verliebst du dich sogar zu schnell. Diese sogenannte “Strohfeuerliebe” wird auch als Emophilia bezeichnet. Oft hüpfen Menschen mit einer Neugung zu Emophilia von einer Beziehung in die nächste. Davon betroffen sind vor allem Frauen.  

Nun fragst du dich, was schlecht daran ist, sich schnell zu verlieben? Per se ist daran überhaupt nichts schlimm. Wir alle sind doch verliebt in das Gefühl des Verliebt-Seins. Verliebt-Sein ist toll und groß und wir verbinden damit schöne Gefühle. Und doch birgt Emophilia Gefahren.

Denn die Enttäuschung ist schlussendlich oft groß, ohne dass du genau weißt, was eigentlich passiert ist. 

Emophilia wird oft verwechselt mit dem Unsicher-Ambivalenten Bindungsstil. Denn auch hier trifft Amors Pfeil oft und schnell. Doch bei Emophilia geht es um das gute Gefühl des Verliebseins, während beim Unsicher-Ambivalenten Bindungsstil die Vermeidung schlechter Gefühle im Vordergrund steht.  

Lass uns einmal etwas genauer hinsehen und eintauchen in die Welt der schnellen Gefühle. 

Welche Anzeichen weisen auf Emophilia hin? 

Es gibt einige Vorzeichen dafür, dass du von Emophilia betroffen bist. Nicht immer treffen alle zu und nicht immer bedeuten sie, dass wirklich Strohfeuerliebe dahinter steckt. Aber es lohnt sich, etwas genauer hinzusehen.

Betroffene berichten, dass sie sich schnell verlieben und sofort eine romantische Verbindung spüren. Sie lieben das Gefühl sich zu verlieben und verlieben sich daher nach dem Ende einer Beziehung schnell in den nächsten potentiellen Partner.  

Weitere interessante Beiträge