Wir verwenden eigene Cookies und Cookies Dritter, um die Nutzung der Website zu analysieren und um Werbung auf unserer und anderen Websites auszuspielen.
Verpassen Sie
keinen Artikel mehr!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an!

Abonnieren
Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.
Ich möchte per E-Mail von beziehungsweise (PE Digital GmbH) über aktuelle Artikel rund um die Liebe sowie über Produktangebote informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Kontaktadressen entnehmen Sie unseren Datenschutzhinweisen.
Verpassen Sie keinen Artikel mehr!
Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Mithilfe dieser Checkliste erkennen Sie Fremdgeher und Betrüger

Auffälliges Täter-Verhalten

Noch viel größer ist allerdings die Wahrscheinlichkeit, dass sich der Fremdgeher selbst durch widersprüchliche Aussagen oder verdächtiges Verhalten entlarvt. Wenn er angeblich drei Stunden im Fitnesscenter gerackert hat, die Sportklamotten aber noch Bügelfalten aufweisen. Oder wenn er, entgegen seiner Gewohnheit, das Familienauto wie ein Tatortreiniger säubert oder penibel Kekskrümel, Kakaoflecken, Kindersitze oder Comics entfernt. Am eilig aufgesetzten Ehering beim Betreten der gemeinsamen Wohnung lässt sich auch der ein oder andere Fremdgeher erkennen.

Überraschende Leidenschaften

Auch an einem plötzlich erwachten Interesse an neuen Musikrichtungen oder neuem Essen lassen sich Fremdgeher manchmal erkennen. Dasselbe gilt, wenn der Partner plötzlich leidenschaftlich ausdauernd Sport betreibt, während ihn früher schon der Gang zur Toilette beim Couching angestrengt hat. Bei vermeintlich rein hypothetisch gestellten philosophischen Fragen wie „Ist es wohl möglich, mehr als eine Person gleichzeitig zu lieben“ sollten ebenfalls die Alarmglocken läuten.

Ausreden für Auszeiten

Bewusst inszenierte Streitigkeiten zum Provozieren von Fluchtgründen können ebenfalls ihre Ursachen in Untreue haben. Aber wahrscheinlich macht der Fremdgeher sich nicht einmal solche Mühe, sondern führt ganz banal die guten alten Überstunden ins Feld. Wenn er danach dann anders duftet als vorher, beziehungsweise fast steril daherkommt, ist das alles andere als ein gutes Zeichen und ein Klassiker in puncto „Wie verhalten sich Männer, die fremdgehen?“

Vorsicht bei falschem Alarm!

Unbegründetes Misstrauen und übertriebene Eifersucht treiben den Partner garantiert aus dem Haus. Denn wer der geliebten Person die Luft zum Atmen raubt und ihre Freiheit nimmt, der zwingt diese geradezu, diese anderswo zu suchen. Die meisten Affären beginnen nämlich, weil sich ein Partner über den anderen bei einem Freund oder einer Freundin beschwert. Wenn Themen, die zuhause nicht besprochen werden können, nur außerhalb der Beziehung beredet werden, entsteht schnell eine Exklusivität, die zur Grundlage für eine neue Partnerschaft werden kann. Meist waren nicht zuerst die Affäre oder der Seitensprung, sondern Kontrolle, Spionieren und Eifersucht.

Seite 1 2 3
Verwandte Themen:

Über den Autor/die Autorin

Kirsten Schwieger

Kirsten Schwieger ist freiberufliche Journalistin und findet, dass auch Mutterliebe die Hormone ganz schön zum Tanzen bringt.