Wie viel Ehrlichkeit verträgt Online-Dating: Muss es gleich die ganze Wahrheit sein?

Wie viel Ehrlichkeit verträgt Online-Dating eigentlich? Welche Dinge kann man guten Gewissens für sich behalten und was sollte man vielleicht doch lieber erzählen?

Ob kleine oder große Lügen, meist fliegt es sowieso auf

Egal, das Ende vom Lied war, dass er irgendwann zugab, gar nicht in einer Beziehung zu sein, aber einfach mal auschecken wollte, wie das wohl so ist, auf dem Online-Markt nur 50 Prozent verfügbar zu sein. Er fand es gut. Ein wirkliches Urteil hatte er noch nicht fällen können, aber er schien auf jeden Fall gut überfordert mit der Situation – mit mir. Denn er konnte seine Geschichte nicht lange aufrechterhalten und kam sich am Ende dann doch etwas dumm vor. Zu Recht! 

Beim Online Dating bietet sich Ehrlichkeit doch eigentlich hervorragend an. Wenn nicht hier, wo dann? Klar, ist es einfach, sich hinter der Anonymität des Internets zu verstecken, aber irgendwann kommt der Tag, an dem ihr euch treffen werdet. Und dann? Dann ist es mit ziemlicher Sicherheit weitaus entspannter, wenn die Fronten geklärt und keine erzählten Lügen zwischen euch stehen. Oder etwa nicht?  

Belogen habe ich mich, zumindest gefühlt, höchstens selbst beim Thema Online-Dating. Es ging mir, so dachte ich, nur um zwanglosen, unverbindlichen Sex und/oder ein paar witzige Erfahrungen oder spannende Konstellationen. Die meisten Dreier zum Beispiel sind über Dating Apps entstanden. Aber manchmal habe ich auch Menschen getroffen, vor denen ich auch nach mehreren Treffen weiterhin vorgab, nur auf diese gezielten Momente mit ihnen aus zu sein. Und sonst weiterhin völlig ungebunden durch MEINEN Alltag zu streifen. Natürlich gestand ich es ihnen auch zu. Doch musste ich irgendwann feststellen, dass ich mir eventuell hier und da auch mal was vormachte, um mich selbst zu schützen und nicht gegen meine eigenen „Regeln/Bedingungen“, was auch immer, zu verstoßen.  

Anders formuliert: Wie viel Selbstschutz verträgt Online Dating? 

Ich für meinen Teil habe mir mittlerweile angewöhnt, weniger zu schreiben und schneller ein Treffen anzugehen. Da kann Mensch sich dann auch live und direkt unterhalten. Inklusive Gestik/Mimik/Geruch und Berührung(en). Super! Es kann nämlich auch von Vorteil sein, sich erst einmal zu treffen und auszuchecken, ob eine gemeinsame Verbindung besteht oder entstehen kann – bevor man die Seele nackig macht

Schließlich ziehen wir uns zur Begrüßung ja auch nicht direkt aus. Also wieso sollten wir bereits im Vorhinein einen Seelen-Striptease hinlegen? Klar, auch hier gibt es Ausnahmen: Manchmal geht es eben darum, sich möglichst schnell auszuziehen… 


Weitere interessante Beiträge
Wertschätzung beim Dating
Weiterlesen

Wertschätzung beim Dating

Wertschätzung ist etwas, das wir uns alle wünschen. Aber was genau bedeutet das im Zusammenhang mit Dating? Wie kann das aussehen und worauf kommt es an? Nadine berichtet von eigenen Erfahrungen und gibt spannende Insights aus ihrer Community.