Wir verwenden eigene Cookies und Cookies Dritter, um die Nutzung der Website zu analysieren und um Werbung auf unserer und anderen Websites auszuspielen.
Verpassen Sie
keinen Artikel mehr!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an!

Abonnieren
Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.
Ich möchte per E-Mail von beziehungsweise (PE Digital GmbH) über aktuelle Artikel rund um die Liebe sowie über Produktangebote informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Kontaktadressen entnehmen Sie unseren Datenschutzhinweisen.
Verpassen Sie keinen Artikel mehr!
Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Erfolgreich Flirten per WhatsApp für Anfänger und Fortgeschrittene

Flirten per WhatsApp gehört heute ganz selbstverständlich zum Kennenlernen dazu. Doch egal, worauf Sie konkret aus sind – das Verschicken von Nachrichten will gelernt sein. Gut, dass Ihnen einige Flirttipps für WhatsApp das Leben erleichtern können

Lesen Sie in diesem Artikel:

Heute gehört das Smartphone und somit auch das Flirten per WhatsApp zu den ganz normalen Kommunikationsmitteln während der Partnersuche. Es ist dabei egal, ob Sie Ihren Traummann oder Ihre Traumfrau offline oder online kennengelernt haben und was Ihre Absichten sind: An einem Messenger-Dienst zum gemeinsamen „in Kontakt bleiben“ kommen Sie heute kaum mehr vorbei. Doch gerade weil bei der schriftlichen Kommunikation wichtige Verständigungshilfen wie Gestik und Mimik wegfallen und es leicht(er) zu Missverständnissen kommt, sollten Sie sich nicht blind ins Abenteuer WhatsApp-Flirt stürzen.

Online Flirten im Messenger: So gelingt es!

Flirten per WhatsApp ist kein Hexenwerk, da diese App für viele längst zum täglichen Begleiter geworden ist und ihre grundlegenden Funktionen entsprechend bekannt sind. Viele bewährte Flirttipps können Sie getrost aufs Texten in der beliebten App übertragen. Dabei hat das Chatten viele Vorteile: Es können kaum peinlich-stille Momente wie beim Telefonieren oder einem Treffen entstehen, da Sie zeitlich ungebunden und gut überlegt antworten können.

Wenn Sie Ihren Flirtpartner online kennengelernt haben, hat ja meist bereits ein Chat im Messenger z.B. einer Dating-App stattgefunden, ehe Sie gemeinsam vereinbarten, zu WhatsApp zu wechseln. Tipp, wenn Ihnen dann auf WhatsApp mal so rein gar nichts mehr einfallen will: Durchstöbern Sie noch einmal Ihre bisherige Konversation und das Online-Profil des anderen nach interessanten Anknüpfungspunkten und greifen Sie diese dann einfach auf. Ähnlich wie im echten Leben kann natürlich auch etwas unverfänglicher Smalltalk ein Gespräch (wieder) ins Rollen bringen.

Selbstverständlich kann das Flirten per WhatsApp ebenso aufregend und spannend sein, wenn Sie sich offline kennengelernt und Nummern ausgetauscht haben. Wichtig ist dann, sich nicht zu viel Zeit für die erste Nachricht zu lassen, sondern im besten Fall noch am gleichen Abend zum Handy zu greifen – denn dann sind Sie noch ganz im Gedächtnis Ihres Flirts präsent. Als Einstieg können Sie z.B. die Kennenlernsituation aufgreifen. Ist dabei etwas Lustiges passiert, können Sie darauf Bezug nehmen und so spielerisch Anschluss an ihr erstes Aufeinandertreffen finden. Oder aber Sie fragen, ob Ihr Flirt gut nach Hause gekommen ist.

Auf der nächsten Seite geben wir Ihnen noch viele weitere detaillierte Tipps.

Seite 1 2 3 4
Verwandte Themen:

Über den Autor/die Autorin

Jana Weinberg

Kommunikation liegt der gebürtigen Münchnerin wortwörtlich am Herzen, reflektiert und einfühlsam schreibt sie über die Liebe und die Lust und lebt als freie Autorin im Süden Deutschlands. Reisen, Hundevideos auf Instagram und italienisches Essen gehören zu ihren größten Hobbys, ein Tag ohne Genuss und Leidenschaft scheint ihr daher fremd.