So wichtig ist ein gemeinsamer Traum

Paare benötigen Ähnlichkeiten, die Partner müssen ebenso einander ergänzen – alles richtig. Aber ohne einen gemeinsamen Traum wird keine Beziehung dauern “bis dass der Tod sie scheidet”

Eine Übung in der Paartherapie geht wie folgt: Die Partner beschreiben anhand von Seilen und Schnüren, unabhängig voneinander, was ihre Verbindung ausmacht. Jede Schnur steht für etwas, das sie verbindet: ein dickes Tau für die gemeinsamen Urlaube, ein Stahlseil für die Kinder, ein Nylon-Faden für die zusammen überstandene Familienfeier mit dem komischen Onkel. Es ist unglaublich spannend zu erleben, was die Partner als verbindend erleben – und wie unterschiedlich oder auch verblüffend deckungsgleich sie gemeinsame Erfahrungen bewerten.

Einige Partner gehen geradezu akribisch vor und beweisen eine berührende Fantasie, wenn es um die Beschreibungen geht. Da gibt es Seile, die ganze Brückenkonstruktionen halten, welche, die gehäkelt wurden, andere sind eigentlich rostige Kettenglieder. Bei dieser sogenannten Intervention wird viel gelacht und häufig geweint. Selten aus Enttäuschung – auch das kommt vor –, weil der Partner etwas für den anderen unglaublich Wichtiges vergessen hat, meist aus Rührung, die durch die Erinnerung an die gemeinsame Erfahrung entsteht.

Zunächst braucht es gemeinsame Werte

Professor John Gottman hat in seinen Forschungen mit Paaren herausgefunden, dass die glücklichen und erfolgreichen Paare allesamt stolz und mit großer Befriedigung auf das zurückblicken, was sie gemeinsam geschaffen haben. Das kann ein ganzes Haus sein und die Erziehung der Kinder, aber ebenso als Team bewältigte Krisen, was bei Haus und Kindern irgendwie ja auch dazugehört. Genauso wie Veränderungen von außen wie Krankheit eines Partners oder Verlust von Familienangehörigen. Der Begriff Werte vereint hier also tatsächlichen monetariellen Besitz und biografische Erfahrungen.

Warum ist das so? Sind die Partner einander nicht genug? Doch. Aber eine Visualisierung oder eben eine Manifestierung von gemeinsamen Erlebnissen machen diese greifbarer und bewusster. Das Bild von einem älteren Paar, das zusammen auf einer Bank sitzend, glücklich und innig verbunden das gemeinsame Leben an sich vorüber ziehen lässt, passt hier sehr gut. Und welches Paar hat nicht diesen Traum?

Weitere interessante Beiträge