10 Gründe für eine Beziehung – Das Glück der Zweisamkeit

Das dritte Rad am Wagen möchte keiner sein – viel lieber wäre man doch in einer Beziehung. Glaubst du nicht? Wir haben zehn gute Gründe zusammengestellt, warum eine Partnerschaft einfach nur toll ist

Wer sich als Kind seine Zukunft vorgestellt hat, wird nicht selten von einem Partner, Nachwuchs und Haus mit Garten geträumt haben. Wie viel davon realistisch ist, bleibt abzuwarten – aber irgendwoher kommt diese Sehnsucht nach der großen Liebe des Lebens. Es gibt heute zig Lebensmodelle – und doch ist für viele von uns eine Partnerschaft das Nonplusultra. Und das ist auch okay so. Denn es gibt gute Gründe, die für eine klassische Zweier-Beziehung und auch für die Polyamorie sprechen.

1. Die unterstützende Hand

Es gibt die schönen Seiten des Lebens, aber auch die schwierigen Phasen. In einer Beziehung hast du einen Seelenpartner an deiner Seite, der dir auch in harten Zeiten des Lebens hilft und dir trotz all der schmerzhaften Gefühle ein Lächeln ins Gesicht zaubern kann. Zu zweit läuft es sich leichter durchs Leben – in guten Momenten sowieso, aber ganz besonders in schlechten.

2. Liebe nehmen und auch geben

Natürlich ist die Selbstliebe wichtig. Aber das Gefühl geliebt zu werden – trotz aller Schwächen und ohne sich verstellen zu müssen – ist unersetzbar. Noch dazu ist die Liebe keine Einbahnstraße, denn du gibst sie deinem Partner auch zurück. Dadurch erhöht sich auch deine eigene Zufriedenheit. Du wirst geliebt, gebraucht und kannst dein Herz öffnen.

3. Zeit zu zweit – und zwar immer

Manchmal ist Me-Time ganz toll und natürlich macht auch ein Weinabend mit den besten Freunden viel Spaß. Aber jeder wird es kennen: sich mit den Liebsten zu koordinieren ist nicht so einfach. Mit dem Partner ist die Quality-Time zu zweit viel leichter hinzubekommen. Egal, ob beim gemeinsamen Einschlafen, dem Ausprobieren von neuen Hobbys oder auch einfach nur der Sonntagabend auf der Couch mit Pizza und Netflix – solche Dinge teilt man gerne.

4. Ein Leben voll Intimität

In einer Partnerschaft ist Intimität elementar und mit der Zeit wächst man immer näher aneinander. Keine alkoholberauschten One-Night-Stands mehr, die Dating-App darf verschwinden und schmalzige Rendezvous gehören der Vergangenheit an. Außerdem versucht dich keiner mit dem „tollen Typen aus der Arbeit“ zu verkuppeln. In einer Partnerschaft kannst du eine Art von Intimität mit deinem Partner ausleben, die du sonst kaum erleben würdest.

5. Persönliches Wachstum

In einer Beziehung lernen wir neue Seiten von uns kennen – und wachsen über uns hinaus. Denn wir teilen ein Leben. Du gehst plötzlich Kompromisse ein. Du lernst, dass viele Kleinigkeiten im Alltag die Aufregung nicht wert sind. Mit jeder dieser Erfahrungen blickst du mit mehr Gelassenheit auf dein Leben.

6. Gesünderes Leben

Die Forschung beweist: Personen in langen Beziehungen leben gesünder und folglich auch länger. Gemeinsam könnt ihr euch als Paar Ziele setzen, wie etwa das tägliche Workout oder einen gesünderen Essensplan. In dem Fall gilt: Vertrauen ist gut, aber Kontrolle (durch den anderen) ist besser oder zumindest effektiver – zu zweit steht ihr solche Umstellungen durch. Die zusätzlichen Serienabend-Pfunde ignorieren wir jetzt mal.

7. Selbstbewusstsein und Motivation

Doch nicht nur das Fitnessprogramm lässt sich mit einem Partner leichter durchziehen. Insgesamt hast du in einer Beziehung einen Menschen an deiner Seite, der dich motiviert. Egal, ob in Sachen Karriere, soziale Kontakte oder persönliche Entwicklung – dein Motivationscoach sitzt Zuhause und wertet dein Selbstbewusstsein auf, wenn du es brauchst.

8. Vertrauen und Geborgenheit

Außerdem ist dein Partner auch der Mensch, mit dem du all deine intimsten Gefühle und Gedanken teilen kannst. Du fühlst dich geborgen und verstanden, wenn du mit deiner besseren Hälfte sprichst und kannst alles bei ihm oder ihr abladen. Es gibt manche Dinge über die möchte man weder mit der besten Freundin noch mit den Eltern sprechen – aber dem Partner kannst du deine Seele ausschütten.

9. Aufgaben teilen

Für die meisten sind alltägliche Aufgaben eher anstrengend und nervig. Umso besser, wenn man zu zweit ist! Lästige Einkäufe, der Hausputz oder Kochen machen gemeinsam sowieso mehr Spaß und wenn es hart auf hart kommt, kannst du auch mal etwas abgeben und dafür vielleicht die Woche drauf wieder mehr übernehmen. Oder auch nicht … wenn du ganz nett bittest.

10. Gemeinsame Zukunft

Gemeinsam an Zielen zu arbeiten bedeutet nicht nur, den täglichen Workout-Plan umzusetzen, sondern ebenso, sich Zukunftspläne auszumalen. Nichts ist schöner, als gemeinsam mit dem Partner in Träumen zu schwelgen, wie das Leben in fünf, zehn oder gar zwanzig Jahren aussieht.

Nimm dein Glück in die Hand

Wie du siehst, gibt es genug gute Gründe, die für eine Beziehung sprechen. Das heißt aber natürlich keineswegs, dass Singles deswegen unglücklich sind. Denn was dich am meisten erfüllt, liegt in deiner Hand. Und falls du trotz der Sehnsucht noch niemanden an deiner Seite hast: Verzage bei der Partnersuche nicht, da draußen sind viele tolle Männer und Frauen, die erobert werden wollen!  

Hier gibt es weitere Beiträge zum Thema Beziehung:

Weitere interessante Beiträge