Podcast-Watch: Unsere Lieblingsfolgen im September

Der Sommer neigt sich so langsam dem Ende. Ob ihr die letzten Sommertage mit Aperol Spritz in der Hand im freien genießt oder es euch schon drinnen gemütlich macht – eine gute Podcast-Folge sollte dabei nicht fehlen.

Deswegen haben wir unsere Podcast-Empfehlungen aus dem September für euch zusammengestellt:

Busenfreundin – Up Squirting

Unter dem Motto “es ist nicht alles gay, was glänzt” spricht Ricarda in ihrem Podcast gemeinsam mit ihren Gästen auf humorvolle Weise über die Vor-und Nachteile des Gay-Seins. Und das sehr erfolgreich, wie die diesjährige Nominierung beim Deutschen Comedypreis in der Kategorie  „Beste Comedy-Podcasterin“ beweist.

In der Episode “Up Squirting” (nicht zu verwechseln mit Upskirting) tauscht sie sich mit der nach eigenen Aussagen unterhaltsamsten Frauenärztin Deutschlands, Dr. med. Sheila de Liz, unter anderem darüber aus, was aus biologischer Perspektive eigentlich beim Squirting (also der weiblichen Ejakulation) passiert und ob man zu feucht für Sex sein kann.

Den Podcast findet ihr unter anderem bei Spotify und iTunes.


Oh, Baby! – Hörer-Quickie: Sexmusik

Ihr seid auf der Suche nach einer kurzen Podcast-Folge für zwischendurch? Dann empfehlen wir euch den aktuellen Hörer-Quickie des Podcasts Oh, Baby! von Isa und Maya.

In 11 Minuten widmen sie sich unter anderem der Frage, ob Musik für mehr Leidenschaft im Bett sorgen kann. Und so viel sei vorweggenommen: Musik ist dabei nicht gleich Musik.

Hier geht es direkt zur Folge.


LVSTPRINZIP – Wie Porno bin ich?

Unabhängig davon, wie man zum Thema Pornos steht, stellen sie ein bedeutendes popkulturelles Massenphänomen unserer Zeit dar. Und dennoch wird vergleichsweise wenig über sie gesprochen. Wusstet ihr etwa, dass der Ursprung der Pornos 27.000 Jahre zurück liegt? Oder dass der Begriff ‘Porno’ aus der griechischen Antike stammt?

In einer Sonderfolge ihres Podcasts LVSTPRINZIP geht Theresa Lachner unter anderem den Fragen nach, was sich in den letzten 20 Jahren in der Pornoindustrie verändert hat, ob feministische Pornos wirklich besser sind und ob Pornos unsere Fantasie eher anregen oder verderben. Um das Phänomen Porno dabei vielfältig beleuchten zu können, spricht sie mit Experten aus verschiedenen Bereichen – darunter eine Neurologin, ein Pornoregisseur, eine Sexshopinhaberin und eine Traumatherapeutin.

Die Folge könnt ihr euch hier anhören.

Weitere interessante Beiträge