Wir verwenden eigene Cookies und Cookies Dritter, um die Nutzung der Website zu analysieren und um Werbung auf unserer und anderen Websites auszuspielen.
Verpassen Sie
keinen Artikel mehr!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an:
per WhatsApp oder per E-Mail!

Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.
Ich möchte per E-Mail von beziehungsweise (PE Digital GmbH) über aktuelle Artikel rund um die Liebe sowie über Produktangebote informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Kontaktadressen entnehmen Sie unseren Datenschutzhinweisen.
Verpassen Sie keinen Artikel mehr!

Folgen Sie uns jetzt auf WhatsApp!

Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Von diesen 10 Männer-Typen sollten Sie sich fernhalten

Im ersten Moment scheinen sie Volltreffer zu sein. Und am Ende entpuppen sie sich oft als heiße Luft – oder sogar als toxisch! Deshalb: Bitte in Acht nehmen vor diesen zehn ganz eigenwilligen Männer-Typen

Lesen Sie in diesem Artikel:

Der Ich-Ich-Ich-Typ

Me, myself and I! Dieser Mann trifft alle Entscheidungen nur im Hinblick auf sich selbst. Seine Karriere, seine Zukunft, sein Wochenende, sein Lebensglück. Was seine Freundin oder Frau macht und möchte, interessiert ihn nicht die Bohne, denn sie ist maximal die Gemüse-Garnitur auf seinem Schnitzel-Pommes-Teller. Und warum? Richtig, er hält sich für Mr. Most-Important. Mit einem solchen Egoisten an Ihrer Seite werden Sie es nicht leicht haben, es sei denn, sie geben sich unterwürfig und stellen Ihre eigenen Bedürfnisse hinten an. Klappen kann es eigentlich nur, wenn Sie die gleichen Ziele verfolgen. Gehen Ihre Wünsche jedoch in eine völlig andere Richtung, werden Sie irgendwann kreuzunglücklich sein. Also, lieber Koffer packen und Tschüss!

Der Fremdgeher

Wenn Sie an einen vergebenen – oder gar verheirateten – Mann geraten, der bereit ist, seine Frau mit Ihnen zu betrügen, sollten Sie wachsam sein. Vor allem, wenn er es macht, ohne mit der Wimper zu zucken oder ein schlechtes Gewissen zu empfinden. Wenn jemand so wenig Respekt für einen (einst) „geliebten“ anderen Menschen besitzt, können Sie sich eigentlich relativ sicher sein, dass Ihnen das auch jederzeit passieren könnte. Sie werden nie sicher sein können, ob er Sie nicht auch längst belügt und betrügt, ohne den Hauch eines schlechten Gewissens. Darum: Sparen Sie sich das Drama und lassen Sie sich nicht auf Fremdgeher ein. Wenn Sie sich trotz allem nicht von ihm losreißen können und wirklich ernste Gefühle im Spiel sind – nicht nur der Reiz des Verbotenen – sollten Sie ihn vorher unbedingt bitten, so fair und erwachsen zu sein, seine alte Beziehung zu beenden, bevor Sie beide etwas Neues beginnen.

Der Peter-Pan-Typ

Dieser Kerl möchte niemals erwachsen werden. Pflichten, Sorgen und Verantwortung sind ihm zuwider, genau wie ein geregelter Job, Karriere, Ordnung und Zukunftsplanung. Anfangs können diese Ansichten ja noch romantisch und elektrisierend wirken, mit der Zeit wird jedoch relativ schnell klar, dass der Peter-Pan-Typ kein Mann für die Ewigkeit ist. Mit einem solchen Kerl können Sie einen tollen Abenteuer-Urlaub erleben, wild und unvernünftig – aber danach geht’s zurück in die Realität. Und in der fühlt sich Peter Pan leider überhaupt nicht wohl. Er ist zwar kein schlechter Mensch, sondern vermutlich sogar ziemlich cool, aber auch einer, der sich nicht gern einfangen und in geregelten Bahnen einengen lässt. Und das sollten Sie auch akzeptieren. Sperren Sie ihn nicht ein, lassen Sie ihn gehen und allein in den Sonnenuntergang reiten.

Der Mann hinter der Mauer

Er spricht nicht gern über seine Gefühle, sagt er. Nähe kann er nicht zulassen. Sich zu öffnen, fällt ihm schwer. Kommen Ihnen diese Aussagen bekannt vor? In den meisten Frauen erwacht bei diesen Worten der Retter-Instinkt: Da ist eine arme Seele, die wir retten und knacken müssen. Wenn wir uns nur genug Mühe geben, können wir ihn aus seinem Gefühls-Gefängnis erlösen und seinen inneren Prinzen aus dem Verlies befreien. Aber: Bis dahin ist es ein laaaaanger Weg, den – Hand aufs Herz – nicht wir mit ihm gehen sollten, sondern ein gut ausgebildeter Therapeut, der weiß, was er tut. Menschen, die extrem hohe Mauern um ihr Herz gebaut haben, haben meist einiges aufzuarbeiten, bevor sie zu Traum-Prinzessinnen und -Prinzen werden. Wenn Sie dem Maurer nicht gleich den Laufpass, sondern lieber etwas Zeit geben wollen, okay. Aber warten Sie nicht zu lange darauf, dass sich etwas ändert. Beenden Sie die Sache, bevor Sie irgendwann allein hinter der Mauer stehen.

Der Psycho

Wann immer Sie das Gefühl haben, dass mit Ihrem Gegenüber etwas nicht stimmt, sollten Sie unbedingt wachsam bleiben. In unserem Bauchgefühl versteckt sich nämlich meistens ein ziemlich guter Detektor, der schlechte Einflüsse zuverlässig aufspürt. Beim Psycho wird er hoffentlich sofort Alarm schlagen, denn mit ihm ist nicht zu spaßen, auch wenn anfangs noch alles nach Spaß aussieht. Der Psycho zeigt sich nämlich erstmal charmant und galant, legt aber mit der Zeit äußerst merkwürdige Verhaltensweisen an den Tag: Kontrolle, Überwachung, Eifersucht, Stalking, extremes unter Druck setzen. Oder er versucht es mit Manipulation, entzieht Sie Freunden und Familie, um Sie ganz für sich allein zu haben. Vielleicht geht er sogar zu emotionaler oder körperlicher Gewalt über, sprich: Psychoterror. Wenn Sie solche Eigenschaften auch nur im Ansatz bei einem Mann bemerken, sollten Sie zusehen, dass Sie wegkommen. Vertrauen Sie sich unbedingt jemandem an und suchen Sie sich Hilfe. Und im Zweifelsfall: Rufen Sie die Polizei oder nutzen Sie Angebote wie das Hilfetelefon bei Gewalt gegen Frauen (Tel. 08000 – 116 016)!

Auf der nächsten Seite stellen wir Ihnen die anderen gruseligen Männer-Typen vor.

Seite 1 2
Verwandte Themen:

Über den Autor/die Autorin

Redaktion

Wir von beziehungsweise arbeiten für die Liebe. Mit Herz und Leidenschaft. Denn eine glückliche Partnerschaft ist möglich. Das inspiriert uns jeden Tag. Sie haben ein Rezept für glückliche Beziehungen? Möchten Ihre Geschichte teilen? Schreiben Sie uns und machen Sie mit!