Wir verwenden eigene Cookies und Cookies Dritter, um die Nutzung der Website zu analysieren und um Werbung auf unserer und anderen Websites auszuspielen.
Verpassen Sie
keinen Artikel mehr!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an!

Abonnieren
Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.
Ich möchte per E-Mail von beziehungsweise (PE Digital GmbH) über aktuelle Artikel rund um die Liebe sowie über Produktangebote informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Kontaktadressen entnehmen Sie unseren Datenschutzhinweisen.
Verpassen Sie keinen Artikel mehr!
Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Passen wir zusammen? Auf diese Dinge kommt es wirklich an

Frischverliebt ist wunderbar – doch nicht alle Paare passen auch zusammen. Wir sagen Ihnen, welche Faktoren für eine langfristig glückliche Partnerschaft entscheidend sind

Passen wir eigentlich zusammen? Diese Frage stellen sich viele Paare im Laufe der Beziehung – manche schon ganz am Anfang, wenn die gemeinsame Zukunft noch in den Sternen steht, andere stellen sie sich, sobald sich nach einer Weile die ersten Konflikte abzeichnen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Antwort darauf manchmal gar nicht so offensichtlich ist, wie man vielleicht annehmen würde. Häufig braucht die Erkenntnis ein bisschen Zeit. Vor einigen Jahren lernte ich jemanden kennen und wollte schnellstmöglich herausfinden, wie gut wir zusammenpassen. Man hat ja schließlich keine Zeit zu verlieren, dachte ich. Also machte ich zunächst mal einen ziemlich unpersönlichen „Passen wir zusammen“-Test im Internet, bei dem schon beim Beantworten der Fragen klar war, wie das Ergebnis ausfällt. Und: Angeblich waren wir das Paar des Jahrtausends, ein spitzenmäßiges Match – angeblich.

Du und ich: Passen wir zusammen?

Wie gut wir wirklich zusammenpassten, merkte ich erst später. Erstmal war ich glücklich: Kompatible Essgewohnheiten, die Vorliebe für gute Romane, Kaffee und Sommerregen, dazu ein annähernd identischer Musikgeschmack. Bingo! Mit diesem Mann konnte ich offenbar mein Leben teilen. Doch dann begriff ich ziemlich schnell, dass „mein Leben“ noch so viel mehr beinhaltet als das. Und dass ein ähnlicher Geschmack nicht bedeutet, dass zwei Menschen wie wir langfristig zusammen passen. An sonnigen Wochenenden zog es mich beispielsweise früh aus dem Bett und nach draußen, während er spät aufstand und dann auch gern mal die Vorhänge zuzog. Während ich meine Freundschaften genauso pflegte wie den engen Draht zu meiner Familie, legte er auf soziale Bindungen wenig Wert. Während ich die Zukunft planen wollte und monatlich etwas Geld zurücklegte, verprasste er den Rest und lebte so in den Tag hinein. Der „Passen wir zusammen“-Test hatte eindeutig gelogen.

Seite 1 2
Verwandte Themen:

Über den Autor/die Autorin

Katrin Bauer

Katrin Bauer wurde in Hamburg geboren, wo sie Medienwissenschaften studierte, bevor es sie der Liebe wegen nach Berlin zog. Mittlerweile ist sie wieder glücklicher Single, arbeitet in einer Künstleragentur und schreibt in ihrer Freizeit über das Leben und Lieben in der Großstadt.