Keiner will sie: die Nice Guys

Jule Blogt über die „Bückware“ der egoistischen Gesellschaft. Und weshalb Quengelware Frauen nicht gut tut

Ladys, wir müssen reden! Ganz ernsthaft! Es gibt da etwas, worüber viel zu wenig gesprochen wird. Es gibt Dinge, die man nicht übersehen, nicht ignorieren und nicht ausblenden sollte! Was ich meine, fragt ihr euch? Was ist die Angelegenheit, die Frauen am aller wenigsten wahrnehmen? Abgesehen vielleicht  von einer realistischen Wahrnehmung der zum Leben benötigten Anzahl an Handtaschen. Die netten Männer!

Glaubt ihr mir nicht? Das ist löblich, aber ich denke, jede einzelne Frau hat es schon einmal getan, wenn nicht sogar mehrfach. Leider kann ich mich da nicht ausnehmen, ich bin ebenfalls Opfer des „Auf dem netten Auge blind-Phänomens” geworden. Nicht einmal, nicht zweimal, sondern gefühlte tausend Mal. Blicke ich zurück, gehöre ich vermutlich zu den Frauen, die eine Weile gebraucht haben, um zu erkennen, welche Vorteile ein netter Mann mit sich bringt. Gerade wenn man jung ist, macht man sich wenig Gedanken darüber, welcher Mann vielleicht besonders gut zu einem passen würde. Man achtet auf Attraktivität und den „Sexy-Faktor”. Denn die netten Männer fallen nun mal nicht auf! Sie sind einfach da, so als wären sie schon immer gewesen.

Es sind die Herren, die uns fragen, wie es uns geht, weil sie an der Antwort wirklich ein Interesse haben. Sie bemerken sofort, wenn etwas im Argen liegt. Nice Guys, das sind die Männer, die für uns durchs Feuer gehen, obwohl wir sie meist für „irgendeinen Kerl“ halten. Ich selbst kann davon ein Lied singen. Wie oft wurde ich von Männern beschützt oder verteidigt, die ich selbst nur als eher langweilige und uninteressante Männer wahrnahm. Vielleicht hatte ich es ihnen einfach nicht zugetraut, dass sich hinter der Nice Guy Fassade, ein echter Hero befindet?

Auf dem netten Auge blind

Es sind die Männer, die nicht nur mit uns, sondern auch mit unseren Freunden, unserer Familie oder möglichen Kindern umgehen können. Nette Männer empfinden es als selbstverständlich, uns in jeglicher Hinsicht zu unterstützen. Sie sind sich nicht zu schade, eine 50/50 Arbeitsteilung durchzusetzen, um ihre Ladys zu entlasten. Sie stellen sich nie über uns, weil sie ganz genau wissen, dass wir uns auf Augenhöhe befinden. Mit diesen Männern kann man definitiv eine lange und glückliche Beziehung führen. Wenn man sich darauf einlässt. Schaue ich mir die Langzeitpaare in meinem Umfeld an, finde ich dort nur „nette“ Männer. Machos sind weit und breit nicht zu sehen. Ich bin jedes Mal wieder beeindruckt, wie liebevoll diese Herren mit ihren Frauen umgehen. Sie behandeln sie, als wären sie wertvolle Schätze, denen man keine einzige Schramme zufügen dürfte. Alles in allem also genau das, was wir Frauen uns immer erträumt haben.

Doch warum übersehen wir sie dann und hängen uns stattdessen an die Idioten dieser Welt?

Comments are closed.

Weitere interessante Beiträge