Wir verwenden eigene Cookies und Cookies Dritter, um die Nutzung der Website zu analysieren und um Werbung auf unserer und anderen Websites auszuspielen.
Verpassen Sie
keinen Artikel mehr!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an:
per WhatsApp oder per E-Mail!

Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.
Ich möchte per E-Mail von beziehungsweise (PE Digital GmbH) über aktuelle Artikel rund um die Liebe sowie über Produktangebote informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Kontaktadressen entnehmen Sie unseren Datenschutzhinweisen.
Verpassen Sie keinen Artikel mehr!

Folgen Sie uns jetzt auf WhatsApp!

Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

So machen Sie Ihre Liebste beim Vorspiel völlig verrückt

Worauf stehen Frauen im Bett wirklich? Gibt es sie vielleicht doch, die geheimen Handgriffe mit Orgasmus-Garantie? Wir haben uns auf die Suche gemacht

Guter Sex ist und bleibt für viele Menschen ein ewig währendes Mysterium, denn noch immer tendieren wir dazu, bei der schönsten Nebensache der Welt auf Gedankenübertragung zu setzen, statt mit dem oder der Liebsten Tacheles zu reden. Statt unseren Partner einfach zu fragen, wie wir ihn in den siebten Himmel katapultieren können, versuchen wir es lieber mit der beliebten Trial-and-Error-Methode – die bestenfalls funktioniert und schlechtesten falls zu vielen Fake-Orgasmen führt. Erschwerend kommt uns auch noch die Welt der Pornografie in die Quere. Was im Film gut ankommt, wird meine Frau doch sicher auch mögen, oder? Aber warum reagiert sie dann nicht so, wie die Ladys im Film? Sie sehen, es ist und bleibt verwirrend. Wir haben uns darum auf die Suche nach den besten Vorspiel-Tipps gemacht, denn damit ist ihnen der eine oder andere Orgasmus schon sicher, bevor es zur Sache geht.

Lassen Sie sich Zeit

Auch wenn es schwer fällt: Lassen Sie Ihre Finger erstmal bei sich, statt sie nach 30 Sekunden schon Richtung Schoß oder Brüste wandern zu lassen. Genießen Sie lieber die Nähe Ihrer Liebsten und küssen Sie Ihre Partnerin als gäb’s kein Morgen mehr. Kümmern Sie sich dabei auch um andere Körperpartien. Streicheln Sie zum Beispiel ihren Nacken, ihren Rücken oder ihr Haar. Das baut Intimität auf und versetzt alle Nervenenden in Orgasmus-Bereitschaft.

Kein Platz für Routine

Viele Männer folgen beim Vorspiel einer Art Fahrplan. Erst zwei Minuten küssen, dann eine Minute im Dekolleté vorbeischauen, dann noch schnell eine Minute unter der Bettdecke verschwinden und auf geht’s ins Rein-Raus-Rein-Vergnügen. Fertig. Frauen hassen jedoch nichts so sehr wie Routine. Sobald sie durchschauen, was sie beim Sex mit Ihnen erwartet, sind Vorfreude und Aufregung gleich Null. Wie bei einem Film, den man schon 10-mal gesehen hat. Gähn. Darum: Bleiben Sie unvorhersehbar und beweisen Sie Kreativität. Entdecken Sie zum Beispiel nicht nur die zwei beliebtesten erogenen Zonen Ihrer Freundin, sondern auch all die anderen Areale, die eine 100%ige-Gänsehautgarantie besitzen.

Seite 1 2 3
Verwandte Themen:

Über den Autor/die Autorin

Redaktion

Wir von beziehungsweise arbeiten für die Liebe. Mit Herz und Leidenschaft. Denn eine glückliche Partnerschaft ist möglich. Das inspiriert uns jeden Tag. Sie haben ein Rezept für glückliche Beziehungen? Möchten Ihre Geschichte teilen? Schreiben Sie uns und machen Sie mit!