Liebesreise zur Venus – Das Paarspiel

Erotische Spiele für Paare gibt es mittlerweile einige auf dem Markt, aber viele davon wirken leider billig und wenig durchdacht. Die “Liebesreise zur Venus” macht dagegen auf den ersten Blick einen sehr wertigen Eindruck. Wir haben uns das Spiel einmal genauer angesehen und verlosen am Ende des Beitrags insgesamt vier Exemplare des Spiels

Viele unserer Beiträge beschäftigen sich damit, wie man als Paar dem – sich schleichend ausbreitenden – Alltag entfliehen kann und die Beziehung “frisch” hält. Angefangen von kleinen Momenten im Alltag, einer regelmäßigen Date Night oder der 2-2-2 Regel für Paare gibt es ganz unterschiedliche Ansätze. Aber der beste Tipp bliebt immer noch: “Sprecht miteinander” und “Fangt einfach an”.

Genau das hat sich jetzt auch der Online-Händler Amorjoya gedacht und die Liebesreise zur Venus herausgebracht. Das Spiel sorgt mit über 200 Aufgaben für reichlich Gesprächsstoff und Gelegenheiten sich näher zu kommen. Das Besondere an diesem Spiel: Ihr spielt nicht gegeneinander, sondern miteinander. Desto mehr Hingabe und Leidenschaft ihr in die Erfüllung der Aufgaben legt, umso mehr Münzen sammelt ihr auf dem gemeinsamen Konto. Wichtig dabei: Beide Partner sollten aufgeschlossen sein, sich auf das Spiel einlassen und grundsätzlich Spaß am Experimentieren haben. Je mehr ihr euch aus eurer persönlichen Komfortzone herauswagt, desto mehr könnt ihr als Paar für euch mitnehmen.

Für wen ist das Spiel geeignet?

Das Spiel ist in vier Phasen aufgeteilt, die sich von Verbundenheit über Spaß und Erotik bis hin zu Sex steigern. Möchte man sich erst einmal nur besser Kennenlernen oder das Spiel mit einem befreundeten Pärchen spielen wollen, kann man sich zunächst auf die ersten beiden Phasen beschränken. Für die beiden weiteren Phasen wäre aus unserer Sicht ein gewisses Maß an Vertrautheit bzw. Vertrauen schon zu empfehlen.

Das Spiel richtet sich außerdem nicht nur an Hetero-Paare sondern hat ganz bewusst ein Augenmerk auf homosexuelle Paare gelegt. Die einzelnen Aufgaben sind mit einer Markierung versehen, so das man als gleichgeschlechtliches Paar lediglich einige Karten vor dem Spiel aussortieren muss, dann kann es ebenfalls direkt losgehen.

Wie schon erwähnt, kann das Spiel mit 2 – 4 Personen gespielt werden und bietet so auch die Möglichkeit, sich an das Thema Swingen und Partnertausch heranzutasten.

So funktionieren die Phasen und Karten des Spiels

Jede Phase hält zahlreiche Karten mit den unterschiedlichsten Aufgaben bereit und steigern so langsam die Intensität:

Verbundenheit
Kommt euch näher und sprecht geht über gemeinsame Erlebnisse und schöne Erinnerungen. Oder findet Dinge über euren Partner heraus, die ihr noch gar nicht wusstet.

Spaß
In der zweiten Phase darf gelacht und experimentiert werden. Einfach nicht alles zu Ernst nehmen, dann werdet ihre euren Partner vielleicht von einer ganz neuen Seite kennen lernen.

Erotik
Nach den ersten beiden Phasen, die noch als Vorspiel durchgehen, wird es nun zunehmend heißer. Die ersten Kleidungsstücke fallen und es waren erotische Aufgaben auf euch.

Sex
Mittlerweile solltet ihr gut in Stimmung gekommen sein und dürft zur Sache kommen. Neue Stellungen, Rollenspiele und Herausforderungen erwarten euch in dieser letzten Phase.

Empfehlung der Redaktion: Euch werden sicher Karten begegnen, die euch persönlich nicht so liegen oder für die ihr euch (noch) nicht bereit fühlt. Lasst euch davon nicht stressen, sondern nehmt einfach die nächste Karte. Es geht schließlich, dass ihr eine schöne Zeit verbringt und nicht darum die Spielregeln 1:1 zu erfüllen. Wir sind uns eh sicher, dass ihr immer bis zum Ende des Spiels kommt… 😉

Ausstattung und Varianten

Bereits beim Auspacken fällt die hohe Qualität der Materialien sehr positiv auf. Karton, Spielplan, Karten usw. entsprechen dem Standard, den man von bekannten Spielemarken kennt. Lediglich die Sanduhren könnten etwas besser verarbeitet sein. Dennoch erfüllen sie tadellos ihren Zweck.

Das Spiel kommt ihn zwei Varianten daher. Je nachdem, wie gut eure Spielzeug-Kiste bereits gefüllt ist, könnt ihr euch für für die Basisvariante oder für die zweite Version entscheiden, die die wichtigsten Sexspielzeuge direkt beinhaltet.

Inhalt Basisspiel:

224 Aufgaben-Kärtchen
4 Joker Karten
2 Spielfiguren
2 Sanduhren: blau (60 Sekunden) und rot (3 Minuten)
200 Münzen

Zusätzliches Bestandteile der Toy-Variante:

  • Kugelkopfvibrator mit 20 Vibrationsmodi und 8 Geschwindigkeiten
  • Massagekerze mit Coconut-Vanilla Duft
  • Schwarze Satin Augenbinde
  • Schwarzes Bondagetape

Expertenwissen von “Total versext”

Für die Entwicklung des Spiels hat sich Amorjoya die Sexpertin und Youtuberin Sandra Raunigg ins Boot geholt. Auf Ihrem Kanal “Total versext” gibt sie ebenfalls einen Einblick in das neue Spiel:

Weitere interessante Beiträge