Wie Sie über eine große Liebe hinwegkommen

Tipp 1: Die Macht der Entscheidung

Loslassen fällt uns schwer. Wir lieben diese Menschen und wollen eigentlich gar nicht loslassen. Denn Loslassen bedeutet für uns zuallererst Verlust. Wir glauben, dass nur dieser Menschen uns wirklich glücklich machen kann. Die Sache ist nur die: Es gibt einen bedeutsamen Unterschied zwischen Liebe und Abhängigkeit. Das Leben ist kurz. Das Leben ist zu kurz, um nicht wenigstens zu versuchen loszulassen.

„Nur wer loslässt, hat beide Hände frei.“

Wer loslassen möchte, muss sich zunächst bewusst dafür entscheiden. Jede Veränderung ist immer nur eine Entscheidung entfernt. Eine Entscheidung ist die Kraft, die alles verändert. Wer sich bewusst entscheidet loszulassen, wird dies auch mit der Zeit tun.

Tipp 2: Gedankenmuster stoppen und verändern

Wir alle haben diese innere Stimme in uns. Die innere Stimme, die uns immer wieder sagt: „Ich finde niemanden, mit dem ich genauso glücklich werden kann“ oder „Ich werde nie wieder jemanden so lieben können“.

Dabei handelt es sich um Glaubenssätze, die wir uns selbst wieder und wieder erzählen und daher glauben, dass das, was wir uns da erzählen, „wahr“ sei. Sobald Sie sich entscheiden, sich für jemand Neues zu öffnen, fangen Sie damit an, diese Gedanken zu stoppen. Es sind Ihre Gedanken und daher haben Sie auch die Kontrolle über diese.

Finden Sie Beweise, die das Gegenteil Ihrer Glaubenssätze beweisen. Wer in Ihrer Familie und Ihrem Bekanntenkreis hatte mehr als eine große Liebe? Erinnern Sie sich immer wieder, dass es Menschen gibt, die eine neue Liebe gefunden haben und heute wieder verliebt und glücklich sind. Programmieren Sie Ihre Gedanken um und geben Sie sich dafür ausreichend Zeit.

Weitere interessante Beiträge