Wir verwenden eigene Cookies und Cookies Dritter, um die Nutzung der Website zu analysieren und um Werbung auf unserer und anderen Websites auszuspielen.
Verpassen Sie
keinen Artikel mehr!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an:
per WhatsApp oder per E-Mail!

Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.
Ich möchte per E-Mail von beziehungsweise (PE Digital GmbH) über aktuelle Artikel rund um die Liebe sowie über Produktangebote informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Kontaktadressen entnehmen Sie unseren Datenschutzhinweisen.
Verpassen Sie keinen Artikel mehr!

Folgen Sie uns jetzt auf WhatsApp!

Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Wenn die Liebe Fahrerflucht begeht

Liebe ist wie ein Autounfall. Wir begehen Fahrerflucht und lassen unseren Partner verbeult zurück. Jule Blogt weiß, worauf es in einer Beziehung ankommt

Hat Liebe etwas mit Lebenserfahrung zu tun? Vor einigen Jahren hätte ich diese Frage mit Sicherheit mit „Ja“ beantwortet. Zu sehr beeindruckten mich Eltern- und Großelternpaare, die auch nach Jahren noch wunderbar glücklich wirkten. Nur bei mir, da klappte es nicht. Kommt Zeit, kommt Rat, war mein Trost, wenn ich mal wieder mit gebrochenem Herzen vor Schokoeis und nassen Taschentüchern saß. Endlich älter werden. Endlich die sich langsam erhellende Glühbirne auf dem Kopf spüren. Jahr um Jahr fieberte ich der Lebenserfahrung entgegen, welche die Welt für mich bereithalten würde. Pustekuchen. Ich verliebte mich, ich liebte und ich entliebte mich. Ich verliebte mich, ich wurde enttäuscht, ich heulte. So vergingen Monate und Jahre. Doch es veränderte sich nichts. Die von mir so sehr erhoffte Weisheit trat nicht ein. Zwar konnte ich mir einige Verhaltensweisen von potenziellen Liebschaften besser erklären, aber das nützte mir so viel wie ein Glückscent im Portemonnaie.

Die anderen sind Schuld

Es ist nicht so, dass ich nicht dazugelernt hätte. Mit der Zeit wusste ich genau, worauf es mir in einer Beziehung ankam. Groß und stark musste der Traummann sein, bärtig und bitte fest im Leben stehend. Ich wusste ebenfalls, was ich nicht wollte. Aber auch das brachte mich nicht weiter. Das Problem musste an den anderen liegen, nicht an mir, dachte ich.

Seite 1 2 3
Verwandte Themen:

Über den Autor/die Autorin

Jule Blogt

Jule ist auf der Suche, auf der Suche nach den ganz großen Gefühlen. Sie hat sich mit jeder Faser ihres Körpers der Liebe verschrieben. "Ist das Liebe, oder kann das weg?", fragt sie sich jeden Tag aufs Neue. Zu welchen Ergebnissen sie dabei kommt, beschreibt sie auf ihrem Blog juleblogt.de