Scheiß auf Hochzeit! Die Verlobung ist die Spitze der (kitschigen) Romantik

Scheiß auf Prinzessinnen-Kleid und Torte: der Antrag ist mir wichtiger als die Hochzeit

Denke ich an einen möglichen Antrag, verbinde ich ihn mit einem erlösenden Gefühl. Nicht die Eheschließung an sich, sondern die eine Frage gepaart mit allerlei Liebeserklärungen ist es, die meine Sorgen eines Besseren belehren würde. Die mir endlich mal klar macht: Du bist liebenswert, und das ein ganzes gemeinsames Leben lang.

So naiv es auch klingen mag, ein Antrag ist für mich die Bestätigung meiner Selbst. Und ganz ehrlich, auch ich würde all die wundervollen Bilder, die hoffentlich während der Frage der Fragen entstanden wären, in die Online-Welt hinausschreien. „Seht her, ich bin es wert! Ich erlebe den Moment, nach dem ich mich schon in Kindheitstagen sehnte!“

Scheiß auf das weiße Prinzessinnen-Kleid, welches mir meine danach anstehende Hochzeit versüßt. Scheiß auf Tauben, Torte und den Hochzeitskuss. Ich springe auf, auf den Zug der Verlobungsfans, denn in einem bin ich mir sicher: Ja, ich will!

Weitere interessante Beiträge