Wir verwenden eigene Cookies und Cookies Dritter, um die Nutzung der Website zu analysieren und um Werbung auf unserer und anderen Websites auszuspielen.
Verpassen Sie
keinen Artikel mehr!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an:
per WhatsApp oder per E-Mail!

Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.
Ich möchte per E-Mail von beziehungsweise (PE Digital GmbH) über aktuelle Artikel rund um die Liebe sowie über Produktangebote informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Kontaktadressen entnehmen Sie unseren Datenschutzhinweisen.
Verpassen Sie keinen Artikel mehr!

Folgen Sie uns jetzt auf WhatsApp!

Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Karriereberatung: Weiß der Partner, was gut für Sie ist?

Arbeiten wir, um zu leben oder leben wir, um zu arbeiten? Das ist reine Ansichtssache. Tatsache aber ist: Arbeit und Privatleben lassen sich heute kaum noch voneinander trennen. Das hat Auswirkungen auf die Partnerschaft, wie Karriere-Coach Dr. Bernd Slaghuis weiß

Arbeit und Privates vermischen sich zunehmend. Hinzu kommt, dass es keine klassische Rollenverteilung in der Partnerschaft mehr gibt. Kein Wunder, dass der Job, der Chef und die Arbeitszeiten in vielen Beziehungen immer stärker zum gemeinsamen (Streit-)Thema werden. Denn Hand aufs Herz: Ihr Partner weiß doch immer besser, was gut für Sie ist, oder?

Karriereberatung @ Home

Welchen Anteil haben Gespräche über den Job in Ihrer Partnerschaft? Wir verbringen so viel Zeit im Beruf, dass dieser Teil des Lebens natürlich auch eine bedeutende Rolle im Privaten spielt. Doch die Antwort auf die Frage »Wie war Dein Tag, Schatz?« fällt nun einmal nicht jeden Tag gleich gut aus. Je mehr sich Ängste, Frust und Sorgen aus dem Beruf ins Privatleben übertragen, desto stärker werden die Bemühungen des Partners, hier mit guten Ratschlägen gegenzusteuern.

Ratschläge vom Partner verpflichten

Wie fühlen Sie sich in Situationen, in denen Ihr Partner Ihnen einen Ratschlag gibt? Warum enden so viele Gespräche über den Job in partnerschaftlichem Stress anstatt in guten Lösungen?

Oftmals existiert das Gefühl, dass der Ratschlag des Partners Druck erzeugt. Das liegt nicht nur an Formulierungen wie »Du musst/solltest …«, sondern auch daran, dass wir uns bei Ratschlägen des Partners viel stärker verpflichtet fühlen diese umzusetzen, als etwa bei einem Kollegen. Denn wer hat schon Lust, sich ein Leben lang ein schlaues »Siehste, hättest Du damals nur auf mich gehört!« anzuhören.

Die Krux an der Sache: Ihr Partner ist niemals absichtslos. Damit unterstelle ich niemandem egoistisches Verhalten. Vielmehr ist es der Glaube, genau zu wissen, was für den Partner gut und richtig ist – und dies auch mit vollem Bewusstsein so zum Ausdruck zu bringen.

Seite 1 2 3
Verwandte Themen:


Über den Autor/die Autorin

Dr. Bernd Slaghuis

Dr. Bernd Slaghuis ist Systemischer Coach und Ökonom. Er ist Karriere-Coach sowie Experte für berufliche Neuorientierung und betreibt eine Coaching-Praxis in Köln. Als Führungskräfte-Entwickler und Strategieberater ist er für Unternehmen in ganz Deutschland tätig. Er hält Vorträge und gibt Seminare. Über seine Sichtweisen auf Karriere, Führung und Bewerbung schreibt er in seinem Blog Perspektivwechsel.