Beziehungsprobleme lassen sich lösen

Jedes Paar hat Beziehungsprobleme. Sie sind nicht allein

Vermutlich denken Sie, andere Paare hätten andere Beziehungsprobleme. Oder gar keine. Doch Sie irren sich: Beziehungsprobleme gehören dazu, wenn sich zwei Menschen aufeinander einlassen. Denn das Leben ist Veränderung. Von innen und außen zwingen Veränderungen Sie andauernd, sich anzupassen, neue Strategien anzuwenden oder Lösungsansätze zu testen.

Die gute Nachricht deshalb zuerst: Als Paar in einer Beziehung verfügen Sie über mehr Werkzeuge, solche Probleme anzugehen als ein Alleinstehender.

Warum? Weil Sie und Ihr Partner sich in Ihrer Beziehung ergänzen können. Stellen Sie es sich ein wenig wie das Immunsystem vor: die Evolution sucht hier die größtmögliche Mischung und Abwechslung, um gegen Angriffe vielfältig reagieren zu können.

Die schlechte Nachricht: Auch in Ihrer Beziehung werden Sie auf Probleme stoßen, die zunächst unlösbar scheinen.

In der Beratung gehen wir davon aus, dass jedes Paar die Lösung seines Beziehungsproblems selbst mitbringt. Aus diesem Grund sollten Sie sich weniger Gedanken über die möglichen Probleme machen, die auf Sie zukommen könnten als lieber über die Werkzeuge, mit denen Sie arbeiten können, wenn es soweit ist.

Der Paartherapeut John Gottman in seinem Love-Institut an der Universität von Washington in Seattle entdeckte vor einigen Jahren im Umgang mit Beziehungsproblemen wiederkehrende Muster, die er die apokalyptischen Reiter jeder Beziehung nannte . Er löste sich von den eigentlichen Anlässen der Beziehungsprobleme und konzentrierte sich darauf – über viele Jahre– wie die Paare miteinander streiten. In bestimmten Abständen erkundigte er sich nach dem Stand ihrer Beziehung. Seine Ergebnisse dieser Untersuchungen über lange Zeit waren deutlich: Paare, die schon zuvor beim Streiten zerstörerische Verhaltensweisen hatten, waren auch nach Jahren unglücklich miteinander – oder längst geschieden.

Nicht die Beziehungsprobleme waren am Scheitern der Partnerschaft verantwortlich, sondern der negative Umgang mit Kritik, die “apokalyptischen Reiter”.

Diese Beziehungsprobleme waren sogar messbar, so dass Gottman, nachdem er ein Paar etwa fünfzehn Minuten beim Streiten studiert hatte, mit einer Genauigkeit von 83 Prozent vorhersagen kann, ob ein Paar zusammenbleiben oder sich trennen wird.

Weitere interessante Beiträge