Vater werden ist nicht schwer …

unsere beziehungsweise Leserin musste erleben, dass alle Versprechen nur Lügen waren. Nun schreibt sie für uns an den Mann, der sie nicht lieben konnte einen letzten Brief.

Unsere beziehungsweise Leserin musste erleben, dass alle Versprechen nur Lügen waren. Nun schreibt sie für uns an den Mann, der sie nicht lieben konnte einen letzten Brief

Für mich warst du es. Meine Liebe auf den ersten Blick. In diesem Moment, in diesem Club, mit dem Geruch nach Alkohol, Schweiß und Rauch, warst du plötzlich da. Ich hatte der Liebe zu diesem Zeitpunkt abgeschworen, Ich war ein glücklicher Single. Bis ich dich sah, auf dieser Tanzfläche, und unsere Blicke sich trafen. Wie paralysiert liefen wir aufeinander zu, und nach wenigen Minuten folgte der erste Kuss.

So etwas wie in diesem Moment, wo deine Lippen auf meine trafen, habe ich noch nie gefühlt. Es war so vertraut, und es war mir vom ersten Moment an klar, dass ich dich nie wieder verlieren wollte. Ich wusste zwar kaum etwas über dich, aber irgendwie wollte ich dich behalten. 

Du warst meine Liebe auf den ersten Blick

Anschließend begann ein holpriger Weg für uns. Über Monate endete und begann der Kontakt immer wieder aufs neue. Unsere Wege kreuzten sich so oft, bis uns beiden klar war: “Wir müssen es miteinander versuchen.” Es begann eine aufregende und ungewisse Zeit. Wir waren grundverschieden, aber trotzdem verliebte ich mich immer mehr in dich. 

Du warst ein Aufreißer, hattest bisher nur kurze und häufig wechselnde Beziehungen, dein zweites Zuhause war das Nachtleben, und dein Leben war geprägt von Unselbständigkeit sowie Selbstzweifeln. Ich war bereits alleinerziehende Mutter und hatte vor dir lediglich eine langjährige Beziehung. Somit war mein Alltag geprägt von Struktur und Verantwortung. 

Nach Monaten des Hin und Hers wurden wir ein Paar und ich dachte, dass ich glücklicher nicht sein könnte. Ich hatte schließlich endlich dich. Das wollte ich doch, oder? Nach einer relativ kurzen Zeit merkte ich, dass es nicht einfach werden würde. Du wusstest wenig über Beziehungsstrukturen und warst es nicht gewohnt Dinge zu reparieren, wenn es schwierig wurde. 

Aber wir packten es. Wir gingen mal zwei Schritte vor und im nächsten Moment wieder zwei zurück. Unsere Beziehung war geprägt von Höhen und Tiefen, intensiven Gefühlen und großem Schmerz. Wir waren uns trotzdem stets sehr nah und ich hatte immer gehofft, dass wir für immer wären. Wir liebten uns schließlich. Oder?

Weitere interessante Beiträge