Wir verwenden eigene Cookies und Cookies Dritter, um die Nutzung der Website zu analysieren und um Werbung auf unserer und anderen Websites auszuspielen.
Verpassen Sie
keinen Artikel mehr!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an!

Abonnieren
Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.
Ich möchte per E-Mail von beziehungsweise (PE Digital GmbH) über aktuelle Artikel rund um die Liebe sowie über Produktangebote informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Kontaktadressen entnehmen Sie unseren Datenschutzhinweisen.
Verpassen Sie keinen Artikel mehr!
Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Wie werde ich sexy und finde so endlich mein Liebesglück?

Wie werde ich sexy? Eine Frage, die sich vor allem Frauen immer wieder stellen. Denn viele fühlen sich einfach nicht schön und fragen sich, wie sie anziehend auf Männer wirken können. Doch mit ein paar Tipps ist es gar nicht so schwer, für sich selbst sexy zu sein – und damit auch für andere

Sie hatten ein Date mit Ihrem absoluten Traummann – aber auch Tage danach meldet er sich nicht und bald ist klar: Er steht einfach nicht auf Sie. Aber woran hat es gelegen – und liegt es immer wieder? Sind Sie vielleicht einfach nicht sexy genug und deshalb gab es auch dieses Mal einen Korb für Sie?

Viele Frauen haben mit dem Problem zu kämpfen, dass sie sich selbst einfach nicht schön fühlen und sich deshalb nicht anziehend finden. Nicht wenige fragen sich immer wieder: „Wie werde ich sexy?“ Doch zu oft gehen Frauen davon aus, äußere Schönheit und Sexyness seien ein und dasselbe.

Langes blondes Haar, endlose Beine und am besten Modelmaße – viele Frauen denken, das wären die Zutaten zu dem Geheimrezept, mit dem sie jeden Mann verführen könnten. Doch spätestens, wenn das Gespräch stockt, weil sich die beiden einfach nichts zu sagen haben, wird das Date zum gähnend langweiligen Albtraum – egal, wie gut Frau nun aussieht.

Was macht uns eigentlich sexy?

Denn klar – eine wunderschöne Frau wird immer bewundernde Blicke auf sich ziehen. Doch wer auf der Suche nach einer tiefergehenden, festen Beziehung ist, dem wird langfristig eine tolle Optik allein nicht ausreichen. In die Überlegung, wie ich sexy werde, sollte ich daher immer noch andere Faktoren miteinbeziehen. Denn was uns an einem anderen Menschen wirklich berührt und was wir richtig attraktiv finden, das ist meist nicht nur sein Aussehen, sondern vielmehr, was ihn als Person ausmacht.

Um sich sexy zu fühlen, sollten Sie daher nicht nur eine Bestandsaufnahme von Ihren äußeren Schönheitsmerkmalen machen, sondern auch berücksichtigen, dass sich Ihre Persönlichkeit – und damit das, was Sie ausmacht – in Ihren inneren Werten widerspiegelt.

Was finden Männer an Frauen sexy?

Grundsätzlich fragen sich Frauen viel zu oft, was Männer an Frauen anzieht. Dabei gibt es hier keine pauschale Antwort auf die Frage, wie ich sexy werde. So wie Sie selbst bestimmte Dinge sexy finden, ohne sie erklären zu können, so geht es anderen Menschen eben auch. Der eine findet es toll, wie Sie Ihr Haar zurückwerfen – den anderen überzeugen Sie mit Ihrer Art, wie Sie über Ihren Job sprechen.

Letztlich gibt es aber niemanden, dem es in die Wiege gelegt ist, sexy zu sein. Fast jede(r) von uns fragt sich in seinem Leben einmal: Wie werde ich sexy? Denn Sexyness ist nicht naturgegeben, sondern vielmehr eine Einstellung zu sich selbst. Je besser Sie sich also kennen und je mehr Sie zu sich selbst, mitsamt Ihren Stärken und Schwächen, stehen, umso attraktiver werden Sie sich fühlen.

Damit werden Sie vielleicht nicht jeden Mann vom Hocker hauen – aber bestimmt den, der zu Ihnen passt. Denn letztlich gibt es nichts Attraktiveres als jemanden, der unsere Vorstellungen vom Leben teilt. Dennoch ist die Frage „Wie wirke ich sexier?“ durchaus berechtigt.

Das A und O ist es, für sich selbst sexy zu sein – denn wer sich richtig gut findet, strahlt das auch nach außen aus und macht sich damit richtig attraktiv. Dennoch gibt es auch einige konkrete Tipps, die die Frage: „Wie wirke ich auf Männer anziehend?“ beantworten.

5 Tipps, wie Sie sich sexier fühlen können

  1. Treiben Sie Sport

Durch Sport bekommen Sie eine gute Figur, doch das ist eher ein positiver Nebeneffekt auf dem Weg zur Sexyness. Wenn Sie sich fragen, wie werde ich sexy, so besteht die Antwort unter anderem darin, dass Sie sich in Ihrem Körper wohlfühlen. Durch Sport bauen Sie nicht nur Muskeln auf und werden fit, sondern entwickeln auch ein positives Verhältnis zu Ihrem Körper. Auch nach einer langen Sportpause fühlen Sie sich so schnell wieder attraktiv, Ihre Haltung verbessert sich und Sie strahlen mit jeder Pore aus: Das ist mein Körper, ich kenne ihn und ich mag ihn, wie er ist. Wenn Sie sich sexy fühlen, so die Zauberformel, dann geht es anderen auch so.

  1. Machen Sie sich schön – so wie Sie es selbst mögen

Natürlich gehört es dazu, sich vor einem Date schön zu machen. Dabei sollte ich aber nicht überlegen, wie ich für ihn sexy werde, sondern vielmehr, wie ich mich als sexy empfinde. Es geht nicht darum, den perfekten Lidstrich zu ziehen – wenn Sie sich ungeschminkt am wohlsten fühlen, müssen Sie kein Make-up auflegen, sondern können Ihr Date durch Ihre Natürlichkeit in Ihren Bann ziehen.

  1. Sprechen Sie über Themen, die Sie selbst interessieren

Versuchen Sie nicht, dem Mann nach dem Mund zu reden. Sie haben Ihre eigene Meinung und Ihre eigenen Themen, und genau die machen Sie auch interessant. Gehen Sie also aus sich heraus und erzählen, was Sie begeistert und bewegt, wofür Sie brennen. Wenn Sie merken, dass er Ihre Meinung respektiert und bewundert, werden Sie sich richtig sexy fühlen.

  1. Stehen Sie zu sich selbst

Wichtig ist es, sich nicht hinter einer Fassade zu verstecken! Wie kann ich sexier wirken, wenn ich gar nicht ich selbst bin? Stehen Sie zu sich selbst, seien Sie authentisch und spielen Sie keine Rolle. Schließlich sind Sie auf einem Date, nicht bei einem Vorstellungsgespräch, und das einzige, was hier zählt, ist Ihre Person und das, was Sie ausmacht.

  1. Tragen Sie Kleidung, in der Sie sich wohlfühlen

Klar, das kleine Schwarze sieht natürlich immer gut aus. Wenn Sie dann allerdings unbequem auf dem Stuhl herumrutschen, weil sich der kurze Rock ständig nach oben schiebt, können Sie bestimmt auch nicht entspannen. Doch wie werde ich in meinen Alltagsklamotten sexy? Ganz einfach: Wählen Sie ein Outfit, in dem Sie sich selbst schön finden, das aber auch bequem ist und in dem Sie sich wohlfühlen. Nervöses Gezupfe an der Kleidung fällt so automatisch weg, Sie zeigen direkt, wie Sie im Alltag sind und schlüpfen nicht in das Kostüm einer Rolle, die Sie gerne wären.

Damit Sie sich schön fühlen – und damit auch attraktiv –, zählt letztlich am meisten, dass Sie sich mit sich selbst wohlfühlen und über ein gesundes Selbstwertgefühl verfügen bzw. dieses schrittweise entwickeln. Manchmal bedeutet das ein ganzes Stück Arbeit, doch letztlich führt das eine Win-Win-Situation herbei: Sind Sie glücklich mit sich selbst, ist Ihnen die Frage „Wie werde ich sexy?“ vielleicht gar nicht mehr so wichtig. Sind Sie an diesem Punkt einmal angelangt, ist es ziemlich sicher, dass Sie sexy wirken. Und vielleicht sogar Ihre große Liebe treffen.

Verwandte Themen:

Über den Autor/die Autorin

Redaktion

Wir von beziehungsweise arbeiten für die Liebe. Mit Herz und Leidenschaft. Denn eine glückliche Partnerschaft ist möglich. Das inspiriert uns jeden Tag. Sie haben ein Rezept für glückliche Beziehungen? Möchten Ihre Geschichte teilen? Schreiben Sie uns und machen Sie mit!