Dating-Müdigkeit – wenn die Partnersuche nur noch anstrengend ist

Macht dich dieser ganze Dating-Zirkus nur noch müde? Natürlich will sich niemand mit dem Erstbesten einlassen, doch das heißt auch, immer wieder mit Rückschlägen zurechtkommen zu müssen. Gibt es da draußen keine passenden Singles? Wenn du dich das fragst und immer genervter auf die Partnersuche reagierst, hat dich Dating-Müdigkeit fest im Griff.

Woher kommt dieser Dating Frust? Es ist eigentlich wie so oft im Leben – wir haben einen Wunsch, aber irgendwie scheint der Weg dahin voller Steine. Jeder kennt es: Wenn du explizit nach einer neuen Jeans suchst, kann das zur Odyssee werden. Die eine zwickt, die andere knittert, die dritte ist zu kurz. Nach dem achten Laden vergeht dir die Lust. Na, dann halt keine Jeans!

Daran erkennst du Dating-Müdigkeit

Doch während wir genug andere Hosen im Kleiderschrank haben dürften, schaut das bei der Problematik rund um die Dating-Müdigkeit anders aus. Nach etlichen Versuchen, dem ein oder anderen gebrochenen Herz und der ausbleibenden großen Liebe geben viele einfach auf. Aber nicht, weil das Single-Leben sie so sehr überzeugt, sondern weil jedes weitere Date einfach müde macht. Ist es bei dir auch schon so weit?

  • Dates werden zur Strapaze: Schon wieder ein Freitagabend, schon wieder ein neues Treffen und eigentlich bleibt den ganzen Abend lang nur der Wunsch, sich (allein!) im eigenen Bett einzukuscheln. Mit einem Glas Wein. Du merkst, dass du dich auf deine Dates nicht mehr wirklich einlassen kannst und willst. Sind doch sowieso alle langweilig.
  • Die Gleichgültigkeit nimmt Überhand: Die ersten Dates waren noch aufregend – du hast dich schick gemacht, das Lieblingsteil aus dem Schrank geholt und ein bisschen Herzklopfen gab es on top auch noch. Doch heute sieht das anders aus. Dein Date-Partner kann froh sein, wenn du pünktlich bei der Location aufschlägst und er nach drei Tagen eine Antwort bekommt.
  • Single sein ist doch auch okay: Wenn deine Freunde fragen, wie es in Sachen Liebe so läuft, hast du mittlerweile eine klare Meinung: Man kann auch glücklicher Single sein! Das mag generell stimmen, aber ist es in deinem Fall auch ehrlich? Oder sehnst du dich vielleicht doch nach einer erfüllenden Beziehung? Schönreden in Kombination mit Passivität könnte ein Symptom von Dating-Müdigkeit sein.
  • Die Guten sind weg – oder woanders: Irgendwie erscheint dir der Markt leergefegt. Jedes neue Date offenbart eine neue Enttäuschung. Du beginnst bei deinen Flirts nur noch das Negative zu sehen. Da draußen scheint niemand zu sein, der deinen Ansprüchen genügt.

Genau dieser Mindset bringt dich allerdings in eine Abwärtsspirale. Denn obwohl dieser Druck von extern beeinflusst ist, strahlst du diese Negativität bei der Partnersuche auch aus und ziehst damit fast automatisch die falschen Menschen an. Aber das ist kein Grund aufzugeben – denn es gibt Wege, dem Dating-Frust zu entkommen.

Dating-Müdigkeit adé: Wege aus der Abwärtsspirale

Die Dating-Müdigkeit muss und sollte auch nicht zum Dauerzustand werden. Leider helfen negative Gedanken nicht bei der Suche, viel eher sind potentielle Partner abgeschreckt, da du unbewusst wenig begeistert und interessiert wirkst. Das Ergebnis: eine sich selbst erfüllende Prophezeiung. Doch das muss nicht sein!

Weitere interessante Beiträge