Wir verwenden eigene Cookies und Cookies Dritter, um die Nutzung der Website zu analysieren und um Werbung auf unserer und anderen Websites auszuspielen.
Verpassen Sie
keinen Artikel mehr!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an!

Abonnieren
Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.
Ich möchte per E-Mail von beziehungsweise (PE Digital GmbH) über aktuelle Artikel rund um die Liebe sowie über Produktangebote informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Kontaktadressen entnehmen Sie unseren Datenschutzhinweisen.
Verpassen Sie keinen Artikel mehr!
Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Wie kann ich diese Frau verliebt machen? 7 Wege zum Wir

Wer eine Frau verliebt machen will, braucht ein bisschen mehr als nur den Glauben an die Liebe auf den ersten Blick. Doch was tun, wenn es nicht gleich bei der ersten Begegnung funkt? Und dank welcher Anzeichen erkennt Man(n), ob die Frau verliebt ist? Mit folgenden sieben Schritten nehmen Sie Einfluss auf ihre Gefühle und erhöhen die Chancen, dass sie sich in Sie verliebt

Wie kann ein Mann eine Frau verliebt machen? Diese Frage schießt Ihnen in den Kopf, als Sie SIE am Rand der Tanzfläche erblicken. Sie hat einfach alles – Klasse, Stil, ist bildschön. Genau Ihr Typ. Sie ist Ihre Traumfrau schlechthin! Jetzt heißt es Handeln. Doch wie? Schließlich wollen Sie nicht nur einen bloßen Flirt hinlegen. Sie haben sofort das Gefühl, dass hier mehr im Spiel ist. Sie wollen sie nicht nur für eine Nacht, sondern ihr Herz am liebsten für immer gewinnen. Sie wollen Einfluss auf Ihre Gefühle nehmen. Sie wollen, dass sie sich mit Haut und Haaren verliebt – und zwar in Sie! Daher lautet die große Frage: „Wie verliebt sie sich in mich?“ Die Geschichte hat gezeigt: Liebestränke und Voodoo-Rituale haben oft unerwünschte Nebenwirkungen. Es liegt also wieder einmal ganz bei Ihnen. Wir verraten Ihnen sieben Tipps, mit denen Sie eine Frau in sich verliebt machen können und so Ihrem Ziel zum „Wir“ einige Schritte näherkommen.

Wie verliebt sie sich in mich? Mit 7 Schritten zum Erfolg

Als Mann brauchen Sie oft mehr als einen guten Tanzstil oder einen trendigen Haarschnitt, damit Sie es schaffen, eine Frau in sich verliebt zu machen. Wenn es Sie beide ohnehin nicht gleich wie der Blitz trifft, ist Geduld gefragt. Die Liebe auf den ersten Blick können Sie schließlich auch nicht erzwingen. Frauen nehmen sich etwas mehr Zeit, bis sie sich in jemanden verlieben. Und dann spielen ein sexy geformter Body und auf Effekthascherei angelegte Poser-Attitüden so gut wie gar keine Rolle. Frauen stehen vielmehr auf das Gesamtpaket aus Intellekt, Bildung, Charaktereigenschaften und sozialem Status. Das muss alles erst einmal vermittelt werden. Und zwar von Ihnen selbst. Doch was nach schweißtreibender Arbeit klingt, ist weitaus weniger aufwendig als gedacht. Wenn Sie folgende sieben Punkte berücksichtigen, erhöhen Sie die Chancen, die Frau verliebt zu machen:

  • Bleiben Sie authentisch!
    Grundsätzlich gilt: Versuchen Sie nicht jemand zu sein, der Sie nicht sind. Spielen Sie der Frau nichts vor und schlüpfen Sie auch nicht in eine Rolle, die Ihnen nicht liegt. Zielgerichtete oder gar manipulative Maschen wird sie schnell durchschauen. Bleiben Sie in erster Linie sich selbst treu. Sie wollen ja schließlich, dass die Frau sich in Sie verliebt und nicht in ein vorgeschobenes Trugbild.
  • Wirken Sie sexuell anziehend
    Natürlich ist ein gepflegtes Äußeres ratsam. Mit Schmuddel-Sandalen und Filzpulli werden Sie es sicher schwerer haben, sexuell anziehend zu wirken, um eine Frau in sich verliebt zu machen. Wichtiger als Ihr Erscheinungsbild ist allerdings Ihr Handeln. Da zeigt sich, inwiefern Sie einem Mann entsprechen oder nicht. Kante zeigen, Durchsetzungskraft, klare Entscheidungen treffen, die eigene Meinung vertreten – das alles sind Attribute, die Sie als Mann durchaus attraktiv machen. Wenn Sie eine Frau ansprechen wollen, ist aber vor allem ein selbstsicheres Auftreten wichtig. Unentschlossenes Herumeiern wirkt dagegen wenig anziehend.
  • Zeigen Sie Interesse
    Das Herz einer Frau gewinnen Sie nicht, wenn Sie nur von sich selbst erzählen und ihr klarzumachen versuchen, wie toll Sie sind. Selbstverliebtheit und Narzissmus sorgen definitiv nicht für Schmetterlinge im Bauch. Zeigen Sie Interesse an der Frau. Wenn Sie sich als aufmerksamer Zuhörer erweisen, gibt das Zusatzpunkte, die eine Frau schneller verliebt machen können, als Sie es ahnen. Je mehr Sie echtes Interesse an ihr bekunden, desto mehr hat auch sie Interesse.
  • Strahlen Sie Vertrauen aus
    Eine Frau braucht einen Partner, der ihr Sicherheit und Geborgenheit gibt. Aber um eine Frau zu beeindrucken, braucht es schon mehr als aufgepumpte Muskeln. Spielen Sie nicht nur den Starken, sondern seien Sie es auch. Lassen Sie die Frau spüren, dass sie Ihnen voll und ganz vertrauen kann. Signalisieren Sie Loyalität, indem Sie sich regelmäßig melden und sich zuverlässig an Vereinbarungen halten. Wenn Sie Bereitschaft auf mehr Verbindlichkeit signalisieren, ohne aufdringlich zu wirken, schaffen Sie eine Vertrauensbasis, die einer Frau das Gefühl gibt, sich bei Ihnen fallen lassen zu können.
  • Nähern Sie sich ihr körperlich
    Stellen Sie das Gefühl der Vertrautheit auch über körperliche Nähe her. Zufällige oder vermeintliche Berührungen können den Flirt noch mehr anheizen. Auch wenn Sie etwas mit Nachdruck sagen wollen, können Sie die Intensität der Kommunikation durch eine sanfte Berührung mit der Hand an ihrem Oberarm verstärken. Hier gilt es allerdings, das Maß zu halten. Die Frau ist kein Touchscreen! Stupsen Sie sie auch nicht mit den Fingern. Wenn Sie es übertreiben, laufen Sie ganz schnell Gefahr, übergriffig zu wirken. Achten Sie dabei auf die Körpersprache der Frau: Sobald sie sich bei Ihren Berührungen versteift, heißt es: Finger weg! Rückt Sie dagegen näher, um noch mehr Streicheleinheiten von Ihnen zu bekommen, kann dies schon ein erstes Anzeichen sein, dass die Frau ein klein wenig verliebt in Sie ist.
  • Seien Sie spannend!
    Männer, die Geheimnisse haben, wirken automatisch interessanter und wecken beim Gegenüber die Neugier. Offenbaren Sie sich also nicht gleich wie ein offenes Buch und erzählen Sie nicht Ihre komplette Lebensgeschichte, wenn Sie eine Frau verliebt machen Auf die Dosierung kommt es an. Kleine Appetithäppchen machen Lust auf mehr. Sie wirken als Mann ungemein interessant und attraktiv, wenn die Frau das Gefühl hat, dass es noch einiges an Ihnen zu entdecken gibt.
  • Bringen Sie sie zum Lachen
    Ein weiteres Anzeichen, dass die Frau verliebt sein könnte, zeigt sich an der Reaktion auf Ihren Humor. Sie können gemeinsam lachen? Super, Sie sind Ihrem Ziel bereits einen Schritt näher! Depressive Waschlappen mit einer grundsätzlich negativen Einstellung landen schnell auf dem Abstellgleis. Humor ist eines der wichtigsten Mittel, um mit einer Frau erfolgreich zu flirten. Sie müssen nicht einen Witz nach dem anderen reißen oder sich zum Affen machen. Finden Sie raus, worüber Sie gemeinsam lachen können. Legen Sie Selbstironie an den Tag. Nehmen Sie nicht alles bierernst, sondern bringen Sie Leichtigkeit ins Spiel. Denn am Humor zeigt sich sehr schnell, ob Sie auf derselben Wellenlänge liegen.

Es ist wichtig, zu wissen, wie eine Anziehungskraft zwischen Mann und Frau überhaupt erst entstehen kann. Gefühle lassen sich schließlich nicht wie eine Lampe an- und ausknipsen. Sie brauchen einen Nährboden, auf dem sie wachsen und gedeihen können. Gefühle füreinander müssen sich erst entwickeln. Die oben erwähnten sieben Punkte sind hierfür ein paar erste Schritte, die es braucht, das Herz einer Frau zu gewinnen und die Frau verliebt zu machen.

Ist sie in mich verliebt? Tasten Sie sich Step by Step ran

Einem Mann gelingt es also, eine Frau in sich verliebt zu machen, wenn er ganz bestimmte Eigenschaften mitbringt und diese gezielt zeigt. Für die Antwort auf die Frage „Ist sie in mich verliebt?“ erfordert es auch etwas Aufmerksamkeit und Sensibilität, damit Sie erkennen, ob die Frau Gefühle für Sie hat oder nicht. Akzeptieren Sie es daher auch, wenn sie nicht so reagiert, wie Sie es vielleicht erwartet haben. Ein gutes Vorgehen ist dennoch ein Geduldsspiel, da Sie nichts erzwingen können. Bei überstürzten Handlungen kann Ihr Vorhaben scheitern. Nur durch ein schrittweises Herantasten erhöhen Sie die Chancen, eine bis dato nicht verliebte Frau von sich zu überzeugen und sie in eine verliebte Frau zu verwandeln.

 

Verwandte Themen:

Über den Autor/die Autorin

Redaktion

Wir von beziehungsweise arbeiten für die Liebe. Mit Herz und Leidenschaft. Denn eine glückliche Partnerschaft ist möglich. Das inspiriert uns jeden Tag. Sie haben ein Rezept für glückliche Beziehungen? Möchten Ihre Geschichte teilen? Schreiben Sie uns und machen Sie mit!