Den Ex-Partner loslassen: Warum es so schwierig ist, die Vergangenheit hinter sich zu lassen

Mit diesen 3 Tipps gelingt es, den Ex-Partner loszulassen

1. Lassen Sie sich Zeit.

Viele wollen sich nach einer Trennung erst einmal ablenken und Bestätigung bekommen. Was liegt da näher, als sich ins Nachtleben zu stürzen und einen Flirt nach dem anderen zu genießen. Und ja, auf den ersten Blick macht es durchaus Sinn: Der Kopf wird frei und das Selbstwertgefühl steigt. Achten Sie aber darauf, dass Sie nicht gleich die nächste Romanze beginnen, bevor Sie Ihre alte Beziehung verarbeitet haben. Sie haben nur dann Aussicht auf eine neue, tiefe und glückliche Liebe, wenn Ihre alten Wunden in Ruhe heilen konnten.

2. Sprechen Sie alles aus, was Ihnen auf dem Herzen liegt.

Bitten Sie Ihren Ex-Partner um ein letztes Treffen. Dabei geht es allerdings nicht darum, alte Rechnungen zu begleichen und sich Vorwürfe und Schuldzuweisungen zu machen, sondern vor allem um Verständnis und darum, sich im Klaren und Guten ein für allemal voneinander zu verabschieden. Wollen Sie Ihren Ex-Partner wirklich loslassen können, sollte es nichts geben, was Unausgesprochen bleibt und Sie in Zukunft weiterhin beschäftigt, denn solange sich Ihr Gehirn um eine Lösung oder um Antworten bemüht, wird Ihnen das Loslassen schwer fallen.

3. Machen Sie sich klar: Es ist okay, den Ex-Partner zu vermissen.

Vor allem dann, wenn eine gemeinsame Zukunft mit Zusammenziehen, Heirat, Kindern etc. geplant war, fällt es unheimlich schwer, diese nun alleine zu bestreiten. Dabei ist ein neuer Anfang auch eine Chance. Sie können alte Gewohnheiten ablegen und eine wunderschöne Wohnung in Ihrem Lieblingsviertel beziehen. Neuer Input verändert Ihr Denken und daran wachsen Sie!

Es kann gut sein, dass Sie Ihren Ex-Partner trotzdem noch vermissen und ihn noch lange nach der Trennung lieben. Nur tut es irgendwann einfach immer weniger weh.

Wenn nichts mehr geht: Suchen Sie sich Unterstützung

Der Wunsch, den Ex-Partner zurückzubekommen, ist eine ganz normale Phase des Liebeskummers. Aber Sie können die nächste nur erreichen, wenn Sie diese überstanden haben. Drehen sich also über viele Monate Ihre Gedanken nur um den Ex, dann blockieren Sie jede positive Verarbeitung der Trennung, weil Sie auf der Stelle treten. Manche Trennung wird traumatisch erlebt, beispielsweise nach einem schlimmen Vertrauensbruch oder einem Betrug. Alleine kommen Sie darüber vielleicht nicht weg, aber mit professioneller Hilfe ist das möglich. Und nur danach werden Sie wieder eine neue Beziehung eingehen können.


Weitere interessante Beiträge
Weiterlesen

Vom Finden der Liebe in Zeiten des Perfektionismus

Als unsere beziehungsweise-Autorin Julia Malz eine Studie über Auswahlprobleme beim Online-Dating las, stieß sie auf zwei unterschiedliche Herangehensweisen an die Partnersuche. Während „Maximizer“ das absolute Optimum anstreben, gehen „Satisficer“ durchaus Kompromisse ein. Doch wie klappt es denn nun am besten mit dem Finden von Mr. und Mrs. Right?