Auszeit vom Dating – Wie du Zeit mit dir als Booster für dein Liebesleben nutzen kannst

Lena Lamberti hatte es satt von einem Liebesleid ins nächste zu stolpern und legte eine Datingpause ein: Ein Jahr lang verzichtete sie auf Dates und Sex, um abseits der üblichen Wege nach Liebe zu suchen.

Die Beziehung zu dir ist deine wichtigste Beziehung 

Diese neu gewonnene Freizeit kannst du, anstelle von unbefriedigenden Dates, in das Aufdecken deiner inneren Muster investieren, die dich bis heute daran hindern in der Liebe glücklich zu werden. Sobald du verstehst, wo du Blockaden hast oder dich schädigende Glaubenssätze lähmen, kannst du überlegen, was du konkret daran ändern möchtest und wie du dein Liebesleben in der Zukunft neu aufstellen willst. Du hast durch ein Dating Sabbactial viel mehr Zeit dich, deine Gefühle, deine Gedanken und dein Verhalten zu analysieren, sodass du am Ende mit einer neuen Klarheit ins Dating starten kannst. Und ich kann dir schon jetzt versprechen, dass du durch diese neue Klarheit und die dadurch entstehenden neuen Herangehensweisen, andere Menschen anziehen und auch andere Personen attraktiv finden wirst, als weiterhin diejenigen, die dir doch eigentlich gar nicht guttun. 

Ein Dating Sabbatical bedeutet, dass du nicht mehr nach dem „Richtigen“ suchst, sondern erkennst, dass du selbst genau der richtige Mensch für dich selbst bist. Es geht darum zu lernen, dass du in dir und in deiner Beziehung zu dir selbst, bereits alles hast, wonach du bisher immer im Außen und in einer anderen Person gesucht hast. Und wenn du selbst voller Liebe und Fülle bist, wirst du auch einen Partner mit ähnlichen Eigenschaften anziehen. 

Wenn du nun überlegst eine Datingauszeit einzulegen, solltest du dir vorher klare Rahmenbedingungen und Spielregeln dafür überlegen. Ich kann dir anhand der Erfahrung aus meinem eigenen Dating Sabbatical folgende 8 Tipps mit auf den Weg geben, damit du aus deiner Auszeit das Beste herausziehen kannst: 

1. Wähle ein klares Startdatum sowie die Dauer deiner Auszeit vom Dating : 

Mir hat es geholfen wichtige Daten in die Zeitplanung meiner Auszeit zu integrieren. Daher habe ich mein Sabbatical zwischen meinem 29. und 30. Geburtstag gemacht und zusammen mit meinen Geburtstagen rein sowie aus meiner Datingpause rausgefeiert. Wenn dein Geburtstag aber noch ein Weilchen hin sein sollte, dann lass es nicht daran scheitern und starte einfach direkt los. Den Zeitrahmen für deine Datingpause kannst du selbst wählen. Ich habe mich damals für ein ganzes Jahr entschieden und muss sagen, dass das wirklich sehr lang war. Es geht daher sicher auch kürzer.  

2. Keine Dates

Insbesondere am Anfang macht es Sinn für eine gewisse Zeit komplett auf Dates zu verzichten. Über die Zeit kannst du diese Regel vielleicht ein wenig lockern. Aber eben erst, wenn du das Alleinsein gelernt hast und mehr zu dir gefunden hast.

3. Dating Sabbatical heißt auch: Keine Dating Apps

Pausiere – oder besser noch – lösche dein Profil und die Apps von deinem Telefon.  


Weitere interessante Beiträge
Weiterlesen

The Photograph – Ein Filmtipp

Es beginnt mit einem Foto ihrer Mutter und verändert ihr ganzes Leben. Am 10.09.2020 startet der neue Film von Regisseurin Stella Meghie im Kino und zeigt die unterhaltsame Geschichte um Mea Morten (Issa Rea), die sich auf die Suche nach der Vergangenheit macht