Wir verwenden eigene Cookies und Cookies Dritter, um die Nutzung der Website zu analysieren und um Werbung auf unserer und anderen Websites auszuspielen.
Verpassen Sie
keinen Artikel mehr!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an:
per WhatsApp oder per E-Mail!

Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.
Ich möchte per E-Mail von beziehungsweise (PE Digital GmbH) über aktuelle Artikel rund um die Liebe sowie über Produktangebote informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Kontaktadressen entnehmen Sie unseren Datenschutzhinweisen.
Verpassen Sie keinen Artikel mehr!

Folgen Sie uns jetzt auf WhatsApp!

Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

So sind Sie sich auch ohne Sex ganz nahe

„Irgendwie fehlt was …“ haben Sie sich das in Ihrer Beziehung auch schon mal gedacht? So viele Frauen wünschen sich Nähe zu Ihrem Partner. Eine wirkliche Nähe, die über den Sex hinausgeht. Soll ich Ihnen etwas verraten? Wir Männer wünschen uns das tief im Inneren auch

Es gibt wohl kaum ein größeres Glück, das wir als Menschen erfahren können, als die Liebe in einer wirklich nahen Partnerschaft. Dieses Gefühl von Nähe und Verbundenheit endet bei vielen, wenn die Schmetterlinge im Bauch irgendwann ausgeflogen sind. Aber was müssen wir dafür tun, damit wir diese Nähe noch vertiefen, anstatt sie zu verlieren? Ich könnte Ihnen jetzt eine Reihe von Beziehungstipps an die Hand geben, ganz nach dem Motto: „5 Schritte, wie Sie Ihren Mann zum Traummann machen!“. Diese Tipps können auch helfen – zeitweise. Wenn wir jedoch die Ursache für unsere Herausforderungen in der Beziehung nicht verstehen, landen wir immer wieder in derselben Sackgasse.

Die einzige Nähe, auf die Sie wirklich Einfluss haben, ist die Nähe zu sich selbst. Genau dort liegt auch der eigentliche Ursprung, warum man sich in einer Partnerschaft fremd wird. Ob Mann oder Frau, nur wenige sind sich selbst wirklich nahe. Wir Männer rennen immer noch dem Ideal nach, der starke und unabhängige Typ zu sein und verbauen uns dadurch Tag für Tag den Weg zu unseren wirklichen Gefühlen. Frauen wollen wiederum die fürsorgliche Partnerin, klasse Hausfrau, erfolgreiche Geschäftsfrau und leidenschaftliche Liebhaberin gleichzeitig verkörpern. Das Einzige, wozu das allerdings führt, ist, dass Männer nicht den Mund aufkriegen und Frauen sich in einer Selbstabwertung wiederfinden. Anstatt ihren Körper anzunehmen, wollen sie sich nicht mehr mit ihm identifizieren und verlieren den Kontakt zu ihm. Aber liebe Frauen, ich möchte Ihnen an der Stelle eines mitgeben: Wir Männer erwarten das nicht von Ihnen. Es gibt für Männer wohl nichts Attraktiveres als eine Frau, die zu sich selbst steht, auch wenn sie (so empfindet sie es selbst) nicht perfekt ist. Nichts macht Sie schöner, als wenn man in Ihren Augen eine tiefe Liebe zu sich selbst sieht!

Die Beziehung zu unserem Partner spiegelt nicht mehr wider als die Beziehung, die wir mit uns selbst führen. Wir müssen also aufhören zu überlegen, wie wir den anderen verändern können. Stattdessen dürfen wir dankbar dieses Spiegelbild wahrnehmen und prüfen, wie wir uns selbst das geben können, was wir immer vom anderen erwarten. Wenn Sie anfangen, sich zuerst auf die Beziehung zu sich selbst zu konzentrieren, dann können wahre Wunder in Ihrer Partnerschaft geschehen. Ich weiß, dass es viele sehr unbefriedigt zurücklässt, wenn ich sage, dass am Ende alles von Ihnen abhängt. Selbstverständlich können Sie auch gemeinsam mit Ihrem Partner an diesem Thema arbeiten. Deswegen will ich Ihnen noch paar praktische Dinge mit an die Hand geben.

Seite 1 2 3
Verwandte Themen:

Über den Autor/die Autorin

Emanuel Erk

Wie funktioniert eine erfüllte Partnerschaft fürs Leben? Diese Frage begleitet Emanuel Erk schon seit langer Zeit, warum er sich diesem Thema verschrieben hat und als Beziehungscoach arbeitet. Mehr über seine Arbeit erfahren Sie auf seiner Website und auf seinem YouTube Kanal .