Wir verwenden eigene Cookies und Cookies Dritter, um die Nutzung der Website zu analysieren und um Werbung auf unserer und anderen Websites auszuspielen.
Verpassen Sie
keinen Artikel mehr!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an!

Abonnieren
Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.
Ich möchte per E-Mail von beziehungsweise (PE Digital GmbH) über aktuelle Artikel rund um die Liebe sowie über Produktangebote informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Kontaktadressen entnehmen Sie unseren Datenschutzhinweisen.
Verpassen Sie keinen Artikel mehr!
Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Männer, legt Euch ins Zeug für Eure Frauen!

Das Herz der Auserwählten zu erobern ist eine Sache. Dauerhaft ihr Herz behalten zu dürfen eine ganz andere

Jungs, Männer, Kerle! Frauen sind gar nicht so schwer zu verstehen. Zumindest nicht, wenn Mann sich ihre Wünsche genauer ansieht.

Was Frauen wünschen:

Mr. Perfect ist groß, schlank und hat eine trainierte Rückseite:

  • 83 Prozent der Frauen finden es attraktiv, wenn der Mann größer ist als sie selbst.
  • Zwei Drittel stehen zudem auf einen knackigen Po,
  • 56 Prozent auf eine schlanke Figur.
  • Auch dunkle Haare und ein muskulöser Körperbau lassen mehr als jedes zweite Frauenherz höher schlagen.
  • Der oft propagierte Waschbrettbauch gefällt 39 Prozent der Frauen zwar gut, rangiert damit aber nur auf Platz elf der Attraktivitätsmerkmale.
  • Schlechte Karten hingegen haben Männer mit der falschen Frisur: Denn besonders unsexy finden Frauen rote Haare (63 Prozent), Glatze (52 Prozent) oder eine lange Mähne (48 Prozent). Auch bei Brusthaar und Bart nehmen jeweils über 41 Prozent der Frauen Reißaus.

Kein Traumprinz ist alltagstauglich. Aber es muss nicht Mr. Perfect sein. Mr. Nah-dran tut es auch.

Liebe Männer, natürlich müsst Ihr sein!

  • 52 Prozent der Frauen geben an, sich einen Kerl zu wünschen, der morgens maximal 20 Minuten für Körperpflege und Ankleiden benötigt.
  • Bei den Frauen ab 40 Jahren werden hingegen 40 Prozent beim Typ „Geschniegelt und Gebügelt“ schwach, bei den 18- bis 29-Jährigen trifft dies nur noch für jede Vierte zu (25 Prozent).
  • Mehr als ein Drittel der befragten Frauen erwarten einen finanziell unabhängigen Partner (38 Prozent). Ganze zwölf Prozent hoffen sogar ausdrücklich auf einen großzügigen Mann an ihrer Seite.
  • Wenn Ihr Schulden habt, stehen Eure Chancen schlecht: für 44 Prozent der Frauen ist das ein absolutes No-Go beim potenziellen Traummann. Bei genauso vielen kommt außerdem ein Geizhals nicht gut an (44 Prozent).
  • Der Beruf? Der begehrteste Männerberuf ist Arzt. Danach folgen Architekt und Psychologe / Therapeut. Die unattraktivsten Berufe zudem Metzger, Hausmeister und Lagerist.

Gehen lassen ist nicht! Klar, wenn die Wahlphase vorbei ist, nehmen Frauen und Männer den Fuß vom Gas. Jeden Tag Valentin braucht es auch wirklich nicht. Doch es tut gut sich immer wieder vor Augen zu führen, wen Eure Partnerinnen wählen würden, wären sie heute Singles.

Seid Ihr noch ihr Traumprinz?

Verwandte Themen:

Über den Autor/die Autorin

Eric Hegmann

Liebe macht glücklich. Unser CLO (Chief Love Officer) verantwortet die redaktionellen Inhalte von beziehungsweise. Eric Hegmann ist Autor zahlreicher Bücher rund um Partnerschaft und Partnersuche und berät Singles und Paare. Arbeitsschwerpunkte: Bindungsangst und Verlustangst ( Beziehung mit Narzissten , emotionale Abhängigkeit), Beziehungsunfähigkeit , Warnsignale Beziehung: Gehen oder bleiben? und bietet zu diesen Themen zahlreiche Online-Kurse an. Außerdem ist er in der neuen Dating-Show "Nächste Ausfahrt Liebe" zu sehen. Der Wahlhamburger ist verheiratet und lebt und arbeitet seit 25 Jahren neben der berühmtesten "Liebes-Meile" der Welt: der Reeperbahn.