Euer Aussehen? Macht euch nicht verrückt!

Anchu Kögl hat einen Wegweiser zu einer erfüllten Sexualität geschrieben. Und die beginnt mit dem Abschied von unerreichbaren Schönheitsidealen. Ein Auszug

Die allermeisten Frauen, ob erfolgreiches Model oder erfolgreiche Mutter und Hausfrau, haben Komplexe und sind mit ihrem Aussehen nicht zufrieden. Schuld daran ist das verkorkste und unerreichbare Schönheitsideal der Gesellschaft.

Bitte, liebe Frauen, macht euch nicht verrückt

Keine Frau (und kein Mann) sieht in der Realität makellos aus! Ich war schon mit Models im Bett und auch sie haben Makel (was sie meistens noch schöner macht) – nur werden diese auf Fotos wegretuschiert.

Die allermeisten Männer stört es nicht, wenn eure Brüste ein wenig hängen, ihr ein wenig Speck habt oder eure Beine keine zwei Meter lang sind! Was lusttötend ist, sind nicht eure Makel, sondern eure Unsicherheit über eure Makel. Ich war schon mit Frauen im Bett, die meinten, ich soll bitte das Licht ausmachen, weil sie sich für ihren Bauch schämen. Nicht ihr Bauch raubte mir die Lust, sondern ihre Unsicherheit über ihren Bauch und ihre fehlende Selbstakzeptanz.

Es gibt keine Traummaße

Ich persönlich stehe eher auf kurvige Frauen, jedoch kenne ich genug Männer, die auf ganze dünne Frauen ohne Kurven stehen. Auch ist das Schönheitsideal kulturabhängig. Ich habe zehn Monate in Brasilien gelebt und dort ist es ein Kompliment, wenn man einer Frau sagt, dass sie einen dicken Hintern hat.

Zum Thema Brüste: Die meisten Männer stört es nicht, dass die Brüste einer Frau nicht riesig sind. Und den Glauben, dass Männer Silikon-Brüste lieben, halte ich auch für einen Trugschluss. Bei einem Dreier, den ich in Argentinien hatte, hatten beide Frauen Silikon-Brüste. Sie sehen zwar nett aus, fühlen sich aber merkwürdig an.

So wie viele Frauen Komplexe mit ihrem Aussehen haben, haben viele Männer Komplexe bezogen auf ihren Penis. Häufig ist er ihnen zu klein, zu dünn oder ein wenig zu krumm. Nun liebe Männer, macht euch nicht verrückt. Die durchschnittliche Penislänge bei Europäern liegt im erigierten Zustand zwischen 11-17 cm, im Durchschnitt also 14,27 cm. Und selbst wenn euer Penis kleiner ist, ihr könnt Frauen jede Menge Orgasmen bescheren. Euer Penis ist nun mal wie er ist und deshalb solltet ihr anfangen, ihn zu lieben und zu akzeptieren. Es bringt euch auf gar keinen Fall weiter, mit ihm auf Kriegsfuß zu stehen und ihn zu verachten.

Weitere interessante Beiträge