Wir verwenden eigene Cookies und Cookies Dritter, um die Nutzung der Website zu analysieren und um Werbung auf unserer und anderen Websites auszuspielen.
Verpassen Sie
keinen Artikel mehr!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an:
per WhatsApp oder per E-Mail!

Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.
Ich möchte per E-Mail von beziehungsweise (PE Digital GmbH) über aktuelle Artikel rund um die Liebe sowie über Produktangebote informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Kontaktadressen entnehmen Sie unseren Datenschutzhinweisen.
Verpassen Sie keinen Artikel mehr!

Folgen Sie uns jetzt auf WhatsApp!

Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Wie lange geht das schon so mit euch?

Frida und Luis führen keine Beziehung und sind doch ein Paar. Sie waren Freunde gewesen und dann hatten sie Sex. Nach einem Jahr will Frida nun eine Entscheidung. Ein Auszug aus dem Buch „Freundschaft Plus – 33 Geschichten von Friends with Benefits“ von Alena Riha

An diesem Wochenende musste sie mit ihm reden. Er wäre der perfekte Freund. Es wäre zu schade, wenn es nicht klappen würde. Doch sie würde es nicht ansprechen.

Luis war nett zu ihr. Sie unternahmen etwas. Sie hatten Sex. Nach einem Tag schon fuhr sie wieder heim, denn Luis war ihr gegenüber eigenartig geworden. Er war abweisend. So kannte sie ihn nicht. Kühl und reserviert ihr gegenüber. Sie unterhielten zu jenem Zeitpunkt ihre Freundschaft Plus seit etwa einem Jahr.

Frida beschloss, sich mit einer Freundin zu treffen und mit ihr darüber zu sprechen.

»Also willst du nun doch eine Beziehung?«, fragte Lena, die Stirn gerunzelt.

»Ich weiß es doch nicht. Schau, wir verstehen uns eigentlich so gut. Er wäre perfekt. Und ich muss schon zugeben, dass ich ihn immer mehr mag.«

Frida wartete auf den Rat ihrer Freundin.

»Lass es«, sagte Lena schließlich.

Es war nicht unbedingt das, was Frida hören wollte, doch ihre Freundin hatte recht.

»Wie lange geht das schon? Fast ein Jahr? Er ist ein netter Kerl, ohne jede Frage. Es war auch von Anfang an klar, dass er sich in dich verliebt hat. Dass er sich jetzt zurückzieht und sich von dir entfernt, verwundert mich nicht. Er schützt sich. Vielleicht hat er Angst, dass du ihn am Ende trotzdem verletzt, auch wenn du dir jetzt vorstellen könntest, mit ihm in eine Beziehung zu gehen.«

Frida lehnte sich zurück: »Ich kann ihn ja auch verstehen. Ich habe ihn lange zappeln lassen. Das war nicht immer richtig von mir.«

Seite 1 2
Verwandte Themen:

Über den Autor/die Autorin

Alena Riha

ALENA RIHA, geboren 1993 in Hall in Tirol, hat einen Bachelor in Geschichte und mit 16 mit dem Schreiben begonnen. Auf ihrem Blog und ihrem Video-Channel veröffentlicht sie regelmäßig Beiträge zu Sex und Lifestyle, Geschichte und Serien. Weiter verfasst sie Texte zu den Genres Fantasy, Science-Fiction und historische Fiktion.