Wie lange geht das schon so mit euch?

Lena legte ihre Hand auf Fridas Schenkel: »Schau: Wenn du ihn wirklich so sehr mögen würdest wie er dich, dann wärt ihr schon längst zusammen. Du darfst dich nicht dazu zwingen, etwas zu fühlen, was nicht da ist. Er mag auf jeden Fall ein besserer Fang sein als dein Ex, aber das ist oft nicht alles. Wenn du mit jemand zusammen sein willst, dann überlegst du nicht lange. Vor allem nicht zehn Monate.«

Ihrer Freundin entwich ein Lachen. Frida stimmte ihr zu.

Sie wusste, dass ihre Freundin recht hatte. Aber sie konnte nicht anders.

Als sie Luis das nächste Mal wiedertraf, sprach sie ihn darauf an. Endlich sagte sie ihm das, was er schon vor Monaten hören wollte. Er schluckte und schüttelte leicht den Kopf, als sie ihm gestand, dass sie eine Beziehung möchte.

»Frida … du bist ein tolles Mädchen. Aber du hättest das davor haben können, jetzt ist es vorbei.«

Ganz vorbei war es jedoch noch nicht. Zwei oder drei Mal landeten sie in den nächsten Wochen noch mal in der Kiste, dann verlief es sich etwas. Sie schrieben ab und an noch miteinander, bis irgendwann einer von beiden nicht mehr antwortete.

Ich sitze Frida gegenüber. Sie blickt nachdenklich auf ihre Tasse Kaffee.

»Es war alles ein Spiel«, sagt sie schließlich, »wer von uns beiden am meisten Aufmerksamkeit bekommt.« Sie seufzt und fährt sich durch ihr glattes, hellbraunes Haar.

»Ich war sauer auf ihn. Ich war von Anfang an ehrlich zu ihm, und er hat begonnen, sich mir zu verschließen anstatt zu reden. Wenn ich so zurückdenke, dann weiß ich, dass wir niemals hätten Sex haben dürfen. Wir haben eine tolle Freundschaft kaputt gemacht. Wir haben beide verloren.«

Alena Riha

Freundschaft Plus –
33 Geschichten von Friends with Benefits 

Mit Illustrationen von Jana Moskito

ISBN 978-3-942665-38-4

Verlag: Schwarzkopf & Schwarzkopf 

Weitere interessante Beiträge