Wie macht man sich als Paar die Ferne vertraut?

Wer kennt das nicht? Neue Umgebung, neue Menschen, fremde Kulturen: Manchmal können die Eindrücke auf einer Reise etwas viel werden. Man sehnt sich auf einmal nach etwas Vertrautem, etwas, womit man sich auch in fernen Ländern ein bisschen wie zuhause fühlen kann. Unsere Autorin Julia Bencker hat da ein paar Tricks auf Lager

Eine Reise in ein unbekanntes Land birgt viel Potenzial für Ungewissheit und Bedenken. Ist das Land sicher? Sind die Einheimischen freundlich? Vertrage ich das Essen? Werde ich mich im Hotel wohlfühlen?

Sie können beruhigt sein: Fast jedem geht es so, wenn er zum ersten Mal in einen neuen Kulturkreis eintaucht. Verreisen Sie gemeinsam mit Ihrem Partner, sind Sie in der komfortablen Lage, eine vertraute Person mit dabei zu haben. Gemeinsam können Sie neue und aufregende Dinge erleben, die Sie sich alleine nie getraut hätten.

Damit Ihre Reise ein voller Erfolg wird, finden Sie hier ein paar Ideen, wie Sie sich mit Ihrem Partner die Ferne vertraut machen können.

Zählen Sie auf Ihre Hobbies

Haben Sie ein gemeinsames Hobby, das Sie im Urlaub betreiben können, wie zum Beispiel Radfahren, auf Konzerte gehen oder Fotografie? Solche Aktivitäten und deren Abläufe geben Ihrer Reise eine vertraute Struktur und lassen Sie leichter in der ungewohnten Umgebung ankommen. Außerdem nehmen Sie sich zwischen Strand, Ausflug und Essen Zeit füreinander und entdecken Ihr Reiseziel aus einer ganz individuellen Perspektive.

Informieren Sie sich vor der Abreise über die örtlichen Gegebenheiten und ob es vor Ort Gleichgesinnte, Vereine oder Treffen gibt, zu denen Sie gehen können. Das gibt Ihnen einen tollen Anknüpfungspunkt, Ihr Urlaubsland ganz authentisch aus der Perspektive seiner Bewohner kennen zu lernen. Und mit Freunden vor Ort fühlt sich die Ferne nicht mehr ganz so fremd an.

Gemeinsame Rituale auch im Urlaub beibehalten

Jedes Paar hat Rituale. Warum nicht ein paar der geliebten gemeinsamen Routinen im Urlaub durchführen? Wenn Sie beispielsweise samstags gerne ausführlich frühstücken und die Woche Retoure passieren lassen, sollten Sie dies im Urlaub erst recht tun.

Auf Reisen ereignet sich meistens viel mehr als zu Hause. Wenn Sie sich den Raum geben, eine Auszeit vom Erleben zu nehmen und die vergangenen Tage in aller Gemütlichkeit nochmal zu durchleben, schaffen Sie neue Kapazitäten im Kopf, um den Rest Ihrer Reise genauso intensiv erleben zu können.

Eigene Kissen dabei haben

Wenn es etwas gibt, was in wirklich jedem Hotel überfällig ist, dann ist es ein Pillow Menu. Jeder Mensch braucht ein anderes Kissen, um gut schlafen zu können. Im Urlaub ist man da meistens den Präferenzen des Hotelbetreibers ausgeliefert – es sei denn, dieser bietet eine Auswahl an unterschiedlich hohen Kissen an.

Sollte Ihr Hotel das nicht tun, nehmen Sie diese Angelegenheit in die eigene Hand und kaufen Sie sich und Ihrem Partner ein hochwertiges Reisekissen. Die sind klein, leicht und können individuell auf Ihre Bedürfnisse angepasst werden. Außerdem können Sie in Ihrem Hotelzimmer so noch eine individuelle Design-Note setzen, indem Sie passend zum Kissen einen Bezug aus der eigenen Sammlung mitnehmen. So verwandelt sich das Hotel ins Schlafzimmer von daheim.

Es gibt viele Wege, sich fremde Dinge und Orte vertraut zu machen. Wichtig ist, dass Sie Ihre anfängliche Scheu überwinden und sich auf Ihr Reiseziel einlassen. Gemeinsam Reisen ist eine Bereicherung für jede Beziehung und eine Erfahrung, von der Ihr Partner und Sie lange zehren werden. Und sobald es Sie dann wirklich wieder nach Hause zieht, werden Sie bemerken, dass Sie in Ihrem Herzen immer ein Stück der geliebten Ferne tragen werden.

Weitere interessante Beiträge