Mit 66 Jahren …

… da fängt das Leben an. Natürlich auch gerne schon früher. Auf jeden Fall sind Sie mit zunehmendem Alter entspannter bei der Partnersuche, denn:

1. Sie haben es sich in Ihrem Singledasein gut eingerichtet

Singlesein hat auch Vorzüge. Die kennen und schätzen Sie. Einen liebevollen Partner an Ihrer Seite würden Sie zwar vorziehen, doch Sie wissen ganz genau, was Ihnen gut tut und was Ihr Leben lebenswert macht. Das stärkt Ihr Selbstbewusstsein und wirkt sich positiv auf Ihre Ausstrahlung aus.

2. Ihnen ist das Aussehen weniger wichtig

Sie wissen, dass sich über die Jahre der Körper verändert und jugendliche Schönheit vergänglich ist. Dafür achten Sie vermutlich aber umso mehr darauf, ob sich jemand gehen lässt. Sexuelle Anziehungskraft ziehen Sie nicht allein aus körperlicher Attraktivität. Das erhöht Ihre Auswahlmöglichkeiten.

3. Sie suchen nach tieferen Gemeinsamkeiten

Freuten Sie sich in Ihrer Jugend über den ähnlichen Geschmack für Musik oder Filme, ist Ihnen heute viel wichtiger, wie Sie sich mit jemandem darüber austauschen können. Denn unterschiedliche Interessen bedeuten Chancen auf neue Erfahrungen. Sie lassen sich begeistern für Dinge, die ein neuer Kontakt super findet. Das macht Sie offen für Neues.

4. Sie wissen, was Sie glücklich macht

Früher konnten Sie vor allem sagen, was Sie nicht glücklich macht und was Sie nicht wollen. Heute wissen Sie, was Sie wollen. Und ein künftiger Partner weiß, worauf er sich einlässt. Diese Verbindlichkeit macht Sie attraktiv.

5. Sie wollen gemeinsame Zeit aktiv erleben

Zeit vergeuden macht weniger Freude, auch Wiederholungen langweilen Sie schneller. Sie wissen, dass auch die schönste Erfahrung Abwechslung benötigt, um spannend zu bleiben. So entwickeln Sie sich immer weiter.

6. Sie verlieren die Toleranz gegenüber Unsinn

Sie vergeuden Ihre Zeit nicht mehr durch Dinge, die Sie nicht weiterbringen oder die Sie nicht genießen. Das macht Sie verbindlich.

7. Sie sind bereit, in eine Beziehung zu investieren

Beziehungen passieren nicht einfach so. Sie wissen, dass es dazu die Bereitschaft braucht, Zeit und Energie aufzuwenden. Sie sind nicht nur Nutznießer, Sie geben auch. Gerne. Das macht Sie zu einem wahren Partner.

8. Sie wissen, dass Sie mehrmals im Leben lieben können

Die Trennung nach der ersten großen Liebe war schrecklich. Weil Sie dachten, dass Sie nie wieder so ein Glück erleben können. Mit den Jahren stellte sich diese Befürchtung als unberechtigt heraus. Das lässt sie optimistisch in die Zukunft sehen.

9. Sie kommen auch mit weniger sympathischen Seiten eines Menschen klar

Sie suchen nicht den perfekten Partner, denn Sie sind selbst nicht perfekt. Stattdessen suchen Sie die Person, mit der Sie genug verbindet, dass Sie ihr trotz Schwächen mit größtem Respekt für ihre Unterschiedlichkeit begegnen. Das macht Sie begehrenswert.

10. Sie sind so freundlich wie der Partner, den Sie sich wünschen

Ihnen liegt daran, dass sich Andere gern mit Ihnen umgeben, denn dann fühlen auch Sie sich wohl. Das macht Sie sympathisch. Und wir alle verlieben uns in die sympathischen Seiten eines Menschen.


Weitere interessante Beiträge
Spielen Sie mal wieder zusammen
Weiterlesen

Spiele für 2: Die 11 besten Brettspiele für Paare

Zwei bis sechs Spieler, 8 bis 99 Jahre. So oder so ähnlich lautet die Angabe auf den mittlerweile unzähligen Varianten des Spieleklassikers schlechthin: Monopoly. Aber wenn es mal nicht der große Spieleabend mit Freunden werden soll, sondern einfach ein entspannter Abend mit dem Partner zu Hause, dann ist das bekannte Brettspiel vielleicht nicht die optimale Wahl