Wie Bilder von Tierbabys Paaren helfen, sich aufs Neue zu verlieben

Eine eingerostete Langzeitbeziehung neu zu beleben ist kein leichtes Unterfangen – oder etwa doch? Eine Studie will nun herausgefunden haben, dass Fotos von Tierbabys dabei helfen können, die Liebe neu aufflammen zu lassen

Auch wenn die Liebe stark ist, in langjährigen Beziehungen gibt es immer wieder Zeitabschnitte, in denen es komplizierter ist. In denen vielleicht auch beide nicht mehr hundertprozentig glücklich sind. Stabile Partnerschaften sind allerdings daran zu erkennen, dass die Partner dies wahrnehmen und versuchen, gemeinsam daran zu arbeiten. Wie genau dieser Weg zurück zum Liebesglück aussieht, ist von Paar zu Paar unterschiedlich. Helfen können offene Kommunikation, die Bereitschaft an sich zu arbeiten und bewusst erlebte gemeinsame Zeit. Angeblich könnten sogar Fotos von Tierbabys Paaren dabei helfen, sich neu ineinander zu verlieben!

Das legt zumindest eine aktuelle US-Studie der Florida State University nahe, die sich mit dem Einfluss positiver Konditionierung auf Beziehungen beschäftigt. Die Wissenschaftler arbeiteten dafür mit insgesamt 144 Paaren zusammen. Alle waren sie unter 40 und mindestens fünf Jahre lang verheiratet. Zunächst wurden die Ehepaare mit drei unterschiedlichen Tests zur Zufriedenheit in ihrer Ehe befragt. Außerdem wurde jede der Testperson neun Mal fotografiert. Es entstanden fünf lächelnde Bilder und vier Fotos, die den Abgebildeten mit einem neutralen Gesichtsausdruck zeigen.

Fotos von Tierbabys steigerten die Zufriedenheit in der Ehe

Was die Wissenschaftler mit eben diesen Fotos vorhatten? Sie ließen die Probanden sechs Wochen lang alle drei Tage eine Slideshow ansehen. Dabei wurde den Testpersonen gesagt, dass dies ein Kontrolltest sei. Sie sollten so schnell wie möglich eine bestimmte Taste drücken, wenn sie ein Bild sehen, das mit einer Beziehung zu tun hat. In der Präsentation waren darum unter anderem Bilder von Hochzeitstorten eingebaut – bei einigen Studienteilnehmern aber auch die Fotos von Tierbabys.

Weitere interessante Beiträge