Wir verwenden eigene Cookies und Cookies Dritter, um die Nutzung der Website zu analysieren und um Werbung auf unserer und anderen Websites auszuspielen.
Verpassen Sie
keinen Artikel mehr!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an!

Abonnieren
Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.
Ich möchte per E-Mail von beziehungsweise (PE Digital GmbH) über aktuelle Artikel rund um die Liebe sowie über Produktangebote informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Kontaktadressen entnehmen Sie unseren Datenschutzhinweisen.
Verpassen Sie keinen Artikel mehr!
Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Ich hätte mich 6 Jahre früher trennen müssen

Die Beschäftigung mit der Vergangenheit, besonders mit der Beziehungsvergangenheit, ist keine einfache Angelegenheit. Sie ist weniger ein Blick zurück, als ein Blick auf sich selbst, auf die eigenen Fehler und die Seiten der Persönlichkeit, die man gerne unbeachtet lassen würde

Es dauerte 3 ½ Jahre, bis ich die vergangene Beziehung analysieren konnte

Um eine zurückgelassene Beziehung zu verarbeiten, benötigt man im Durchschnitt 50% der Zeit, die man zusammen war. So eine allgemeine Sichtweise. Ich war mit meinem Ex-Freund 7 Jahre zusammen, es hätte dementsprechend ca. 3 ½ Jahre brauchen müssen, um die Zeit hinter mir zu lassen und meine Lehren aus dem Vergangenen zu ziehen. Es waren ziemlich genau diese 3 ½ Jahre, die ich eher in einer Abwehrhaltung verbrachte. Warum mit dem Zurückliegenden beschäftigen, wenn das Kommende so viel spannender erscheint? Wie wichtig die Rückschau jedoch werden sollte, wurde mir erst spät bewusst.

Hätte ich die Beziehung noch retten können?

Umso mehr Beziehungserfahrung ich in letzter Zeit sammeln konnte, desto öfter fragte ich mich: Hätte ich noch etwas ändern können? Hätte ich eine Trennung verhindern können und wäre noch heute glücklich mit meinem Ex-Freund zusammen? Die Antworten auf diese Fragen fielen mir relativ leicht. Natürlich hätte ich die Beziehung retten können. Mit etwas mehr Energie und Kompromissbereitschaft hätten wir das gemeinsam wuppen können. Ob ich mir nach dieser Erkenntnis Vorwürfe mache, etwas aussichtsreiches aufgegeben zu haben? Nein! Denn mir wurde schnell klar: das Ende der Beziehung hätte viel früher kommen müssen.

Seite 1 2
Verwandte Themen:

Über den Autor/die Autorin

Jule Blogt

Jule ist auf der Suche, auf der Suche nach den ganz großen Gefühlen. Sie hat sich mit jeder Faser ihres Körpers der Liebe verschrieben. "Ist das Liebe, oder kann das weg?", fragt sie sich jeden Tag aufs Neue. Zu welchen Ergebnissen sie dabei kommt, beschreibt sie auf ihrem Blog juleblogt.de