Wir verwenden eigene Cookies und Cookies Dritter, um die Nutzung der Website zu analysieren und um Werbung auf unserer und anderen Websites auszuspielen.
Verpassen Sie
keinen Artikel mehr!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an:
per WhatsApp oder per E-Mail!

Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.
Ich möchte per E-Mail von beziehungsweise (PE Digital GmbH) über aktuelle Artikel rund um die Liebe sowie über Produktangebote informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Kontaktadressen entnehmen Sie unseren Datenschutzhinweisen.
Verpassen Sie keinen Artikel mehr!

Folgen Sie uns jetzt auf WhatsApp!

Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Die besten Paar-Rituale

Jedes Paar bildet im Lauf der Zeit seine ganz eigenen Rituale aus. Denn das ist wichtig für Zusammenhalt und Bindung. Wir haben uns mal umgehört, was es da so gibt und den Experten nach seiner Meinung gefragt

Rituale sind gut und wichtig. Neben dem klassischen Kuss zu Begrüßung und Verabschiedung oder dem obligatorischen „Schatz wie war dein Tag?“- Gespräch gibt es natürlich noch ganz viele individuelle Rituale, die Paare entwickeln und die wundervoll romantisch sind. Was welche Rituale bedeuten und was sie Gutes für die Beziehung tun, erklärt uns Paarberater und beziehungsweise.de-Chefredakteur Eric Hegmann.

Wir gehen nie ohne den anderen schlafen

Julia, 30 Jahre, seit 9 Jahren mit ihrem Verlobten zusammen:

Wir haben ein festes Ritual am Abend, denn wir gehen nie alleine ins Bett (es sei denn, einer von uns ist unterwegs). An einem normalen Abend essen wir gemeinsam zu Abend, hängen auf der Couch rum und gehen dann auch gemeinsam ins Bett. Dass einer von uns mal länger fern sieht, kommt tatsächlich nie vor. Vor dem Einschlafen lesen wir immer noch aneinander gekuschelt in unseren Büchern bevor wir das Licht ausmachen.

Das sagt der Experte:

Zusammen ins Bett gehen und den Abend gemeinsam beenden – so beschließt ein Paar zusammen den Tag in der bestmöglichen Weise. Dieses Verhalten sorgt für eine tiefe und feste Bindung. Zum Einen in der Wahrnehmung, die sehr wichtig ist, um sich nie allein zu fühlen, selbst wenn eine räumliche Trennung mal da wäre. Zum Anderen werden durch Kuscheln Bindungshormone ausgetauscht und Stresshormone abgebaut. Körper und Geist merken sich das und belohnen dieses Ritual mit einem Wohlgefühl.

Wir frühstücken jeden Tag gemeinsam

Nina, 27 Jahre, seit 5 Jahren mit ihrem Freund zusammen

Mein Freund steht jeden Morgen auf und bereitet das Frühstück für uns beide zu. Er sagt, dass es ihm viel schwerer fällt aufzustehen, wenn ich mal nicht da bin und er seine „Aufgabe“ morgens nicht hat. Nachdem wir uns fertig gemacht haben, frühstücken wir gemeinsam bevor jeder in sein Büro fährt. Zum Frühstück gibt es natürlich nicht einfach nur eine Stulle, sondern frisch aufgeschnittenes Obst mit Joghurt.

Seite 1 2 3 4
Verwandte Themen:

Über den Autor/die Autorin

Redaktion

Wir von beziehungsweise arbeiten für die Liebe. Mit Herz und Leidenschaft. Denn eine glückliche Partnerschaft ist möglich. Das inspiriert uns jeden Tag. Sie haben ein Rezept für glückliche Beziehungen? Möchten Ihre Geschichte teilen? Schreiben Sie uns und machen Sie mit!