Verpassen Sie keinen Artikel mehr!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an:
per WhatsApp oder per E-Mail!

Verpassen Sie keinen Artikel mehr!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an:
per WhatsApp oder per E-Mail!

5 Gründe, warum Sie ihn niemals lieben sollten

Mit seinem strahlendweißen Colgate-Grinsen hat er Sie gecatcht. Aber Achtung: Fangen Sie bloß nicht an, diesen Strahlemann zu lieben, wenn er die folgenden fünf Merkmale aufweist. Das könnte nämlich nach hinten losgehen

Es vergeht kein Tag, an dem Sie nicht an ihn denken und sich wünschen, von seinen starken Armen dicht an seine Brust gezogen zu werden. Doch so sehr Sie sich auch eine gemeinsame Beziehung wünschen: Wenn er folgende fünf Eigenheiten aufweist, sollte er immer nur in Ihre Arme passen, nie aber in Ihr Leben. Lassen Sie dann am besten einfach die Finger von ihm.

1. Er lässt den Klodeckel immer oben (obwohl Sie das nervt)

Kaum hat er das Badezimmer verlassen, riechen Sie den ekelerregenden Geruch des Toilettenwassers, der sich in jeder Ecke Ihrer 2-Zimmer-Bude breitmacht: Er hat schon wieder den Klodeckel oben gelassen. Genervt sehen Sie ihn an, doch er zuckt nur mit den Schultern und grinst: „Angewohnheit.“

Und das ist genau der Punk. Angewohnheiten sind Dinge, die sich so fest in unseren Kopf gebrannt haben, dass es beinahe unmöglich ist, sie wieder auszulöschen. Diese Dinge sind unsere eigenen, ganz persönlichen Rituale, von denen wir uns auch meist gar nicht trennen wollen.

Natürlich ist es schwer, einen Lover zu finden, der exakt dieselben Angewohnheiten besitzt wie Sie, aber das muss ja auch gar nicht sein. Was aber sein muss, ist ein Lover, der Angewohnheiten besitzt, die Sie akzeptieren können.

Lieben Sie einen Partner, mit dessen Angewohnheiten Sie einverstanden sind!

2. Er nennt seinen Wagen liebevoll „Schatz“

„Wie schön du wieder aussiehst, mein Schatz“, sagt er, während Sie in seinen Wagen einsteigen. Sofort spüren Sie, wie sich die Schmetterlinge in Ihrem Bauch bewegen und Ihnen die Röte ins Gesicht steigt. Gerade wollen Sie sich zu ihm rüberbeugen, um ihm für sein schmeichelndes Kompliment einen Kuss auf die Wange zu drücken, da streichelt er mit seiner Hand über das Lenkrad und leckt sich die Lippen. Sie lassen sich mit einem leisen Stöhnen und verdrehten Augen in den Sitz fallen.

Dass er seinem Wagen Zucker um den Mund schmiert, wo Sie doch schon wochenlang darauf warten, ist ein klares Anzeichen dafür, dass er Ihnen zu wenig Aufmerksamkeit schenkt und noch nicht bereit ist, sich nur auf einen „Schatz“ zu konzentrieren.

Auch wenn er seinen Wagen vergöttert, sollte er nicht vergessen, wer seine wahre Göttin ist – nämlich Sie.

Lieben Sie einen Partner, der Ihnen Aufmerksamkeit schenkt!

Seite 1 2 3
Verwandte Themen:

Über den Autor/die Autorin

Mona Kühlewind

Wenn es eine Sache gibt, der sich die Journalismus-Studentin und Bloggerin Mona Kühlewind sicher ist, dann ist es der Glaube an die eine, ganz große Liebe. Bis sie die aber gefunden hat, steckt sie erstmal jede Menge Liebe in das Schreiben, Reisen und ihren kleinen Hund Rosa.