Wir verwenden eigene Cookies und Cookies Dritter, um die Nutzung der Website zu analysieren und um Werbung auf unserer und anderen Websites auszuspielen.
Verpassen Sie
keinen Artikel mehr!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an!

Abonnieren
Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.
Ich möchte per E-Mail von beziehungsweise (PE Digital GmbH) über aktuelle Artikel rund um die Liebe sowie über Produktangebote informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Kontaktadressen entnehmen Sie unseren Datenschutzhinweisen.
Verpassen Sie keinen Artikel mehr!
Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Wo Emma den Kopf freibekommt? Auf Sylt

Vorhang auf für eine Verfilmung, auf die wir lange gewartet haben: Am 12. September startet „Gut gegen Nordwind“ im Kino. Der wunderschöne Liebesfilm mit Nora Tschirner und Alexander Fehling wurde unter anderem auf Sylt gedreht. Wir stellen den Film vor und verraten 5 tolle Tipps für die Insel

„Gut gegen Nordwind“, der Bestseller-Roman von Daniel Glattauer, wurde nun – endlich – verfilmt und ist mit Nora Tschirner und Alexander Fehling in den Hauptrollen wunderbar besetzt. Ab dem 12. September 2019 können Sie im Kino mitfiebern, lachen, weinen und hoffen.

Es ist ein Zufall, der Emma und Leo einander nahe bringt: Eigentlich wollte sie nur ein Zeitschriftenabo kündigen. Doch ein Tippfehler sorgt dafür, dass sich zwischen ihr und dem Empfänger der Nachricht, dem Linguisten Leo, ein wunderschöner E-Mail-Dialog entspinnt. Der Kinozuschauer darf sich auf Sätze wie „Ich klebe an dir, wie die Seepocke am Arsch des Buckelwals“ oder „Wenn wir uns schreiben, fühle ich mich wie ein Schokokuss in der Mikrowelle“ freuen. Die beiden vertrauen sich ihr Innerstes an und kommen sich näher. Bald haben sie jedes Mal Schmetterlinge im Bauch, wenn ihr E-Mail Postfach mit einem „Pling“ eine neue Nachricht ankündigt. Ein traurig-schöner Film, voller Wortwitz, und zu Herzen gehend. Denn Emma ist verheiratet und Leo kommt nicht von seiner Ex los. Ob die beiden sich trotzdem finden?

Große Gefühle brauchen großartige Landschaften. Einige Szenen spielen auf einer der schönsten deutschen Inseln: Sylt. Mit der rauen See, der salzigen Meeresluft, starken Winden und weichen Dünen ist die Insel an der Nordsee ein echter Sehnsuchtsort und perfekte Kulisse für die außergewöhnliche Liebesgeschichte.

Hier kommen 5 Orte auf Sylt, die sich besonders gut eignen, abzuschalten:

Ellenbogen – Listland

Die nördlichste Landesstelle Deutschlands steht unter Naturschutz und bietet imposante Dünen. Begeben Sie sich auf Wanderwege und entdecken Sie zahlreiche Vogelarten, während Ihnen der Wind um die Nase bläst.

Braderuper Heide

Zwischen Kampen und Braderup leuchten die Dünen im Spätsommer in zarten Lilatönen. Ein reizvoller Anblick!

Hörnum Odde

Ein Wander-Highlight an der Südspitze Sylts, vorbei am Leuchtturm des Hörnumer Hafens und entlang idyllischer Reetdachhäuser, bis der Blick sogar auf die Nachbarinseln Amrum und Föhr fällt.

Archsum Wattseite

Eines der kleinsten und unbekanntesten Dörfer auf Sylt – aber Sie sollten es unbedingt gesehen haben! Im Osten der Insel erwarten Sie Ruhe und Natur pur.

Das Watt in der Nähe der Sansibar

Folgen Sie genau gegenüber vom Parkplatz der Sansibar dem kleinen Weg ans Watt. Dort ist ein kleiner, fast immer menschenleerer Strand.

Verwandte Themen:


Über den Autor/die Autorin

Redaktion

Wir von beziehungsweise arbeiten für die Liebe. Mit Herz und Leidenschaft. Denn eine glückliche Partnerschaft ist möglich. Das inspiriert uns jeden Tag. Sie haben ein Rezept für glückliche Beziehungen? Möchten Ihre Geschichte teilen? Schreiben Sie uns und machen Sie mit!