Was ist wahre Liebe?

Die „eine“, die „große“, die „einzige“ – sie trägt viele Attribute und wird als erstrebenswertes Ziel im Leben zahlreicher Menschen gefeiert: die wahre Liebe! Doch gibt es die wahre Liebe überhaupt? Wir wollen Ihnen aufzeigen, was wahre Liebe bedeutet und ob Sie nicht schon längst dieses vielgepriesene Ideal verträumter Romantiker leben

Fast jeder Mensch ist auf der Suche nach ihr, träumt davon oder hat sie vielleicht sogar schon in der ein oder anderen Form erlebt: die wahre Liebe! In großen Liebesgeschichten wird sie immer zu spät erkannt. Helden unterziehen sich jahrelanger Odysseen. Ganze Heere ziehen für die wahre Liebe in die Schlacht. Es wird für sie gekämpft, gemordet, gestorben. Sie stellt eingefahrene Muster plötzlich auf den Kopf und sorgt für bahnbrechende Erkenntnisse.

Kurzum: Sie scheint so mächtig und gleichzeitig so unerreichbar und einzigartig zu sein, dass ein jeder den Wunsch hat, sie zu erleben, zu spüren und zu erfahren. Dabei stellt sich die Frage: Gibt es die wahre Liebe überhaupt oder ist sie nur ein Hirngespinst von Romanschreibern und Träumern? Was bedeutet die wahre Liebe heutzutage überhaupt? Ist sie unerreichbar oder doch näher, als Sie vermuten? Vielleicht haben Sie ja einen blinden Fleck und die wahre Liebe befindet sich schon längst an Ihrer Seite, ohne dass Sie sich dessen bewusst sind.

Es gibt Anzeichen, an denen Sie erkennen können, was bedingungslose Liebe ist und die Ihnen dabei helfen können, die wahre Liebe zu finden.

Wie ist die wahre Liebe zu verstehen?

Auch wenn es sich vielleicht in dem Moment so anfühlt, aber sich im Rausch der Hormone von ekstatischen Gefühlen hinreißen zu lassen, muss noch nichts mit wahrer Liebe zu tun haben. Eine sexuelle Erfahrung kann zwar mit dazu beitragen, dass eine Beziehung auf ein höheres Level gehoben wird, allerdings ist die Dauer dieses Liebesempfindens entscheidend. Denn Lust und Ekstase sind Gefühle, die kommen und gehen. Die wahre Liebe zeichnet sich durch Beständigkeit aus. Man kann diese Liebe spüren – in jeder Lebenslage und auch in schwierigen Situationen. Dadurch grenzt sie sich auch deutlich vom anfänglichen Gefühl des Verliebtseins oder von einer hormonellen Momentaufnahme ab. Die wahre Liebe zeigt und bewährt sich dann, wenn die Schmetterlinge längst verflogen sind. Sie ist mehr als nur ein flüchtiger erotischer Augenblick. Sie suppt nicht an der Oberfläche dahin, sondern geht in die Tiefe.

Weitere interessante Beiträge