Liebe kennt viele Gesichter: Self Evident Truths

Ein beeindruckendes Foto-Projekt aus den USA zeigt Menschen, die aus dem klassischen “Mann liebt Frau”-Raster fallen. Darunter auch viele Prominente, wie jüngst Lily-Rose Depp (die 16-jährige Tochter von Johnny Depp und Vanessa Paradis) und Super-Model Cara Delevingne

Zu 100% hetero? Diese Vorstellung scheint aus einem vorigen Jahrhundert zu stammen. Mehr und mehr Menschen, darunter auch viele Prominente, outen sich als bi oder homosexuell. Mehr noch, immer mehr Männer und Frauen wollen sich gar nicht mehr festlegen. Es ist einfach Liebe. Ganz egal wo sie hinfällt, wie jung oder alt sie ist, welche Hautfarbe sie hat oder wie sie aussieht.

Three rad friends at Seattle Pride, our last Pride shoot! #weareyou Ein von Self evident Truths (@selfevidentproject) gepostetes Foto am

Another beautiful queer face from Seattle. #weareyou

Ein von Self evident Truths (@selfevidentproject) gepostetes Foto am

Das Kunst-Projekt Self evident Truths hat es sich zum Ziel gesetzt, über 10.000 Amerikaner zu porträtieren, die dem Weltbild vieler Konservativer ein Dorn im Auge sind. Die Fotos sollen 2016 vor dem Washington Monument als politisches Statement ihren Platz finden.

Das Projekt benötigt Unterstützung! Hier können Sie sich über Möglichkeiten von Spenden und Support informieren.


Weitere interessante Beiträge
Weiterlesen

Nicht-Monogamie und Psychotherapie: Warum es oft so schwer ist, faire Beratung zu erhalten 

Psychotherapien können in fast allen Lebenssituationen eine sinnvolle Stütze sein. Sie können auch grundsätzlich zufriedenen Menschen dabei helfen, die eigene Vergangenheit aufzuarbeiten, mehr Gelassenheit zu erlernen und stabile Partnerschaften zu führen. Doch was, wenn die eigene Beziehung aus mehr als zwei Personen besteht? Obwohl offene Beziehungen und Polyamorie in der Mitte der Gesellschaft angekommen sind, ist sie in psychotherapeutischen Praxen oft noch ein Fremdwort. Oder gar ein Problem.