Wir verwenden eigene Cookies und Cookies Dritter, um die Nutzung der Website zu analysieren und um Werbung auf unserer und anderen Websites auszuspielen.
Verpassen Sie
keinen Artikel mehr!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an:
per WhatsApp oder per E-Mail!

Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.
Ich möchte per E-Mail von beziehungsweise (PE Digital GmbH) über aktuelle Artikel rund um die Liebe sowie über Produktangebote informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Kontaktadressen entnehmen Sie unseren Datenschutzhinweisen.
Verpassen Sie keinen Artikel mehr!

Folgen Sie uns jetzt auf WhatsApp!

Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

3 gute Gründe sein Horoskop doch mal zu lesen

Was in Horoskopen steht, ist doch nur erfundener Quatsch! Das findet auch beziehungsweise Autorin Vivien Emser, trotzdem hat sie nach eingehender Beschäftigung drei gute Gründe gefunden, warum sein Horoskop zu lesen doch ganz gut sein kann

Ich bin kein typischer Widder. Natürlich nicke ich Eigenschaften wie dynamisch, ehrlich, ehrgeizig, freimütig, fröhlich und inspirierend, gerne ab, aber wer würde das nicht? Ich bin aber weder risikofreudig noch unüberlegt oder jähzornig und mit dem Kopf durch die Wand will ich nur alle 10 Jahre mal.

Die Astrologie sagt „Kein Problem! Ausschlaggebend, wie wir die Welt wahrnehmen und nach außen wirken ist ja eigentlich so wie so der Aszendent“. Und siehe da mein Aszendent ist Waage und nach einiger Recherche stelle ich fest, wenn ich Waage und Widder im Astro-Mixer gut durch püriere, nochmal absiebe und mir dann die leckersten Stücke raussuche, dann passt das schon ganz gut zu mir. Horoskop Logik findet immer einen Weg.

Sie merken schon, ich bin skeptisch. Ich glaube nicht an Horoskope, Wahrsagerei, Tarotkarten oder andere Wundermethoden der Lebensverbesserung. Und seit mein Yogiteebeutelspruch mich eines Morgens mit „Das Universum ist wunderschön, sei du es auch.“ auf dem ganz falschen Fuß erwischt hat, lese ich die Kräuterpoetik auch nicht mehr so häufig wie früher. Wahrscheinlich ist das doch wieder typisch Widder, lieber das Schicksal selbst in die Hand nehmen – eine Macherin!

Was steckt dahinter?

Natürlich ist Astrologie kein Jahrmarktshumbug, sondern eine uralte Wissenschaft, die Jahrtausende lang zur Deutung des Weltgeschehens genutzt wurde und wer abstreiten will, dass astrologische Symbole und Mythen in unserer Gesellschaft keine Bedeutung mehr haben oder nicht immer noch heiß diskutiert werden, muss nur mal ein Dan Brown Buch lesen. Nicht nur die antiken Griechen, Azteken und Babylonier haben an einen Zusammenhang zwischen dem „oben“ und „unten“ geglaubt, Horoskope, die durch professionelle Astrologen, mithilfe einer NASA-Software, erstellt werden, erfreuen sich heutzutage einer enormen Beliebtheit. Ob Geburtshoroskop, Partnersuche oder Eheberatung, die Sterne beraten in jeder Lebenslage.

Seite 1 2 3
Verwandte Themen:

Über den Autor/die Autorin

Vivien Emser

Als gelernte Silberschmiedin und Pralinenfee weiß Vivien Emser was Herzen höherschlagen lässt. Doch auch mit den ganz großen Gefühlen kennt sich die Medienwissenschafts-Studentin aus, sie hat ihre Frau fürs Leben schon gefunden und schreibt mit viel Liebe zum Detail über alles was sie bewegt und berührt.