Wir verwenden eigene Cookies und Cookies Dritter, um die Nutzung der Website zu analysieren und um Werbung auf unserer und anderen Websites auszuspielen.
Verpassen Sie
keinen Artikel mehr!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an:
per WhatsApp oder per E-Mail!

Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.
Ich möchte per E-Mail von beziehungsweise (PE Digital GmbH) über aktuelle Artikel rund um die Liebe sowie über Produktangebote informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Kontaktadressen entnehmen Sie unseren Datenschutzhinweisen.
Verpassen Sie keinen Artikel mehr!

Folgen Sie uns jetzt auf WhatsApp!

Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Sie sind nicht verrückt oder vergesslich: Ihr Partner manipuliert Sie

Wer beginnt, die eigene Wahrnehmung oder generell die Wahrheit in seiner Beziehung anzuzweifeln, tut gut daran, die Verhaltensweisen des Partners einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Vielleicht sind Sie ein Opfer subtiler Manipulation, fragt beziehungsweise-Autorin Kirsten Schwieger

„Das habe ich nie gesagt, das ist nie passiert, das ist alles nur in deinem Kopf!“ Kennen Sie solche Sätze? Wenn Sie vielleicht sogar das Gefühl haben, in Ihrer Beziehung Buch führen zu müssen, wer wann was gesagt hat oder in Betracht ziehen, Unterhaltungen mit Ihrem Partner künftig vom Smartphone aufnehmen zu lassen, dann ist das wahrscheinlich eine gute Idee. Und tausendmal besser, als an der eigenen Wahrnehmung oder seinem Erinnerungsvermögen zu zweifeln. Denn die Chancen sind groß, dass es um Ihre geistige Gesundheit bestens bestellt ist und die Verwirrung von Ihrem Partner ausgeht. Dass Sie ein Opfer subtiler Manipulation sind, mit der Ihr Partner versucht, bewusst oder unbewusst, Sie zu kontrollieren.

Manipulation wird oftmals erst spät bemerkt

Zwar ist jeder Mensch ab und zu manipulativ, doch bei echten Manipulatoren ist dieses Verhaltensmuster grundlegender Bestandteil ihrer Persönlichkeit. Sie ist zudem Bestandteil eines Plans, dessen einziges Ziel ist, Kontrolle über das Gegenüber zu erlangen. Manipulation ist ein schleichender Prozess, der von den Opfern oftmals nicht oder erst spät bemerkt wird. Denn das menschliche Urteilsvermögen wird durch seine Gefühle getrübt. Diese erschweren das Erkennen der Realität und die Absichten und Motive verschiedener Verhaltensweisen. Bis dahin zweifeln die Opfer subtiler Manipulation an ihrer Wahrnehmung und der Wahrheit in ihrer Beziehung. Sie denken, dass mit ihnen etwas nicht stimmt.

Häufige Manipulationen in der Partnerschaft

Die kontrollierenden Aspekte der Manipulation sind oft sehr subtil und können auch deswegen leicht übersehen werden. Folgende Verhaltensweisen in Bezug auf Gesprächsinhalte oder Erinnerungen können jedoch Signale für Manipulationsversuche sein – vor allem wenn sie gehäuft oder in Kombination vorkommen.

Seite 1 2
Verwandte Themen:

Über den Autor/die Autorin

Kirsten Schwieger

Kirsten Schwieger ist freiberufliche Journalistin und findet, dass auch Mutterliebe die Hormone ganz schön zum Tanzen bringt.