Statt “Wie war dein Tag?”: 25 Alltagsfragen für emotionalere Paargespräche

Nach einem anstrengenden Arbeitstag ist der Kopf manchmal wie leergefegt. Trotzdem sollte man sich mit seinem Partner austauschen – diese Gesprächseinstiege machen es Ihnen leicht

Folgendes Szenario, das wohl jeder kennt: Es ist beispielsweise ein gewöhnlicher Mittwochabend, das letzte Wochenende schon wieder viel zu lange her, das nächste gefühlt noch Lichtjahre entfernt. Sie kommen nach Hause, haben nach der Arbeit noch eingekauft und vielleicht den Nachwuchs irgendwo abgeholt, es ist dunkel, es regnet, Sie sind müde und erschöpft. Ihrem Partner geht es genauso – vermutlich zumindest, denn auf “Und wie war dein Tag?” antwortet er einsilbig (wenn’s gut läuft) oder auch nur mit einem kurzen Grummeln, das ziemlich deutlich signalisiert: Frag lieber nicht.

Liebe lebt von Kommunikation

Wir alle kennen diese Momente, denn sie kommen eben in den besten Beziehungen vor. Zuträglich für die Partnerschaft sind sie aber natürlich nicht. Schließlich gilt Kommunikation gemeinhin als magischer Schlüssel zu einem langfristig glücklichen Dasein als Paar. Denn: Nur wer sich regelmäßig über die Vorgänge in seinem Inneren, Gedanken und Gefühle austauscht – egal, wie banal sie auch scheinen mögen – kann langfristig die geistige Intimität aufrechterhalten, die Beziehungen so einzigartig macht.

Ob nun Montag, Mittwoch oder Donnerstag: Wir haben Ihnen ein paar Fragen zusammengestellt, die wunderbar als Einstieg in ein ehrliches, emotionales Gespräch geeignet sind und Ihre alltägliche Kommunikation von nun an erleichtern wird. Probieren Sie es doch heute Abend direkt mal aus!

So starten Sie im Alltag eine emotionale Konversation mit Ihrem Partner:

1. Was hast du heute getan, worauf du stolz bist?

2. Gab es heute etwas, das du hättest besser machen können?

3. Worüber hast du dich heute am meisten aufgeregt?

4. In welcher Situation warst du heute peinlich berührt?

5. Worüber hast du heute am meisten gelacht?

Weitere interessante Beiträge