Verpassen Sie
keinen Artikel mehr!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an!

Abonnieren
Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.
Ich möchte per E-Mail von beziehungsweise (PE Digital GmbH) über aktuelle Artikel rund um die Liebe sowie über Produktangebote informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Kontaktadressen entnehmen Sie unseren Datenschutzhinweisen.
Verpassen Sie keinen Artikel mehr!
Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

In unserer Beziehungspause hattest du Sex mit deiner Ex

So eifersüchtig kannte sich unsere anonyme beziehungsweise-Leserin gar nicht, doch am Ende zeigte sich leider: ihr Misstrauen war gerechtfertigt. Der Vertrauensbruch lässt sich nicht mehr heilen

Vor zwei Jahren lernte ich dich kennen. Du gefielst mir auf Anhieb und wir beide verstanden uns von der ersten Sekunde an prächtig. Wir lachten so viel und erzählten uns auch bereits nach kurzer Zeit fast alles.

Ja, man kann es nicht anders sagen, wir beide hatten uns ineinander sehr schnell verliebt. Obwohl unsere Umstände nicht die Besten waren, da wir beide in einer unglücklichen Beziehung steckten, wurde uns dennoch schnell klar, dass wir beide unseren Weg gemeinsam gehen wollen. Wir trennten uns von unseren langjährigen Beziehungen und verbrachten jede freie Minute miteinander.

Wir verließen unsere unglücklichen Beziehungen

Wir waren immer füreinander da gewesen, selbst wenn der Weg etwas steinig wurde. Ein halbes Jahr lang schwebten wir auf Wolke 7 und wir hatten das Gefühl, das uns niemand etwas anhaben könnte.

Bis du schließlich nach 13 Jahren Beziehung erstmals deine eigene Wohnung bezogen hast. Ich bemerkte, wie sehr du dein Kind vermisst hast, welch großen Schuldgefühle du gegenüber deiner Ex und eurem Kind entwickelt hast. Und dennoch kämpfte ich darum, dass wir uns nicht verlieren. Aber es wurde immer schwieriger zwischen uns.

Emotionale Offenbarungen wurden seltener und ich fühlte mich häufiger zurückgewiesen. Es folgte eine Zeit mit einer totalen Achterbahnfahrt der Gefühle. Ein Hin und Her zwischen Himmel und Hölle. Obwohl wir soviel Sachen an den Kopf geschmissen haben, uns gegenseitig verletzten und immer wieder stritten, konnten wir einander nicht loslassen.

Du begannst euer Kind zu vermissen

Von Anfang an wusste ich, dass deine Ex immer eine Rolle spielen würde in deinem Leben, wegen eures Kindes. Ich habe versucht das zu akzeptieren und habe es letztendlich auch geschafft. Und es war nicht immer leicht zu wissen, dass ihr zu dritt Unternehmungen gemacht habt. Dass sie nach wie vor nichts wissen durfte von mir.

Seite 1 2
Verwandte Themen:

Über den Autor/die Autorin

Leserbeitrag

beziehungsweise-Leser erzählen in ihren eigenen Worten authentisch, emotional und inspirierend wahre Liebesgeschichten, wie sie nur das Leben schreiben kann. Sie haben ein Rezept für glückliche Beziehungen? Möchten Ihre Geschichte teilen? Schreiben Sie uns und machen Sie mit!