Verpassen Sie
keinen Artikel mehr!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an!

Abonnieren
Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.
Ich möchte per E-Mail von beziehungsweise (PE Digital GmbH) über aktuelle Artikel rund um die Liebe sowie über Produktangebote informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Kontaktadressen entnehmen Sie unseren Datenschutzhinweisen.
Verpassen Sie keinen Artikel mehr!
Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

An meine Frau, die ich verloren habe

Unser anonymer beziehungsweise-Leser hat es seiner Frau nicht leicht gemacht, aber auch er selbst hatte es schwer. Nun leben sie gemeinsam – aber einsam. Ein verzweifelter Liebesbrief und ein Hilferuf

Ich habe hauptsächlich durch meine Depressionen, Eifersucht und Verlustängste einen der wichtigsten Menschen an meiner Seite verloren: meine Frau. Sie hat das Vertrauen und den Respekt mir gegenüber völlig verloren. Weil ich stetig eifersüchtig war und bin und ihr keinen Freiraum geben konnte. Ich konnte mich nicht einmal vor den Kindern zusammenreißen, ein absolutes Unding. Geht mal gar nicht. Diese Frau ist mein Ein und Alles und ich kann und will mir kein Leben ohne sie vorstellen. Für mich gibt und wird es niemanden anderen geben. 

Wir haben uns erstmals getroffen auf einem Festival in unserem Ort. Ein ganzes Jahr später haben wir uns richtig kennengelernt und wir kamen zusammen. Sie war immer für mich da und das in meiner dunkelsten Stunde, die ich erleben musste. Trotz alledem haben wir es gemeinsam geschafft, ein Haus zu kaufen, ein Kind zu bekommen und zu heiraten. Haben uns nebenbei um die Pflege meiner Mutter und letztendlich um ihre Beisetzung gekümmert. Wir haben zeitgleich unser Haus bezogen und das meiner Mutter geleert und verkauft. Wir waren füreinander da.

Zusammen und doch getrennt

Trotz unserer Trennung leben wir noch zusammen und wir schlafen auch noch in einem Bett. Ich bin so froh, dass es noch so ist, wie es ist, aber irgendwann wird der Tag kommen, an dem wir in getrennten Haushälften leben und dass sie jemanden kennenlernt.  Und davor habe ich eine riesige Angst. Ich weiß für mich, dass ich am Ende bin und nicht mehr kann. Ich würde gerne die Zeit zurückdrehen und alles ungeschehen machen, was passiert ist, damit es nicht soweit gekommen wäre …

Ich habe gekämpft und versuche weiterhin zu kämpfen. Ich hoffe, dass sie mich wieder lieben kann. Ich habe auf meine Erkrankung reagiert und mit wegen meiner Depressionen professionelle Hilfe gesucht. Ich besuche die Therapie regelmäßig und ich möchte an mir arbeiten. Ich weiß, das sie nie fremdgegangen ist, aber meine Eifersucht lässt mich etwas anderes denken und ich handle dann unüberlegt und zu schnell. Meine Probleme gehen auch an ihr nicht so einfach vorbei. 

So nah und doch so fern

Sie ist der Mensch, mit dem ich bis an mein Lebensende zusammen sein möchte und nur mit ihr möchte ich noch so viele schöne Dinge erleben und erreichen . 

Sie liegt neben mir und trotzdem ist sie so fern. Ich möchte sie küssen, umarmen und mich bei ihr einfach wieder akzeptiert fühlen, aber das kann sie nicht zulassen. Sie meint, es sei zu viel kaputt gegangen und das könne man nicht mehr reparieren,

Ich kann es nicht wahrhaben. Es fällt zu oft wie früher: „Schatz“. Ihre Blicke machen mir Mut. Sie sagen mir, es ist noch etwas da, was wie reparieren können, was wir gemeinsam überstehen können und in Zukunft besser machen. 

Ich liebe dich, mein Schatz, und ich gebe dich nicht auf. 

Du möchtest uns deine Erlebnisse erzählen? Wir freuen uns darauf und veröffentlichen vielleicht als nächstes deine Love Story. Hier kannst du uns deine Liebesgeschichte senden. P.S.: Tipp- und Grammatikfehler korrigieren mit größter Sorgfalt. Größere Veränderungen werden wir aber natürlich nur nach vorheriger Absprache mit dir vornehmen. Mit der Veröffentlichung des Beitrags stimmst du unserer Autorenvereinbarung zu. Verwandte Themen:

Über den Autor/die Autorin

Leserbeitrag

beziehungsweise-Leser erzählen in ihren eigenen Worten authentisch, emotional und inspirierend wahre Liebesgeschichten, wie sie nur das Leben schreiben kann. Sie haben ein Rezept für glückliche Beziehungen? Möchten Ihre Geschichte teilen? Schreiben Sie uns und machen Sie mit!