unerhört: Bin ich zu schnell?

Er fühlt sich bedrängt – was kann sie tun? Und: Sie bemüht sich – er ignoriert sie. Warum?

Frage: Er will es langsam angehen. Oder hat er kein Interesse?

Ich habe vor drei Monaten einen Mann kennengelernt, in den ich mich sofort verliebt habe. Allerdings will er noch keine feste Beziehung. Er hat mich sogar seinen Freunden vorgestellt – aber nicht als seine feste Freundin. Er hat sich sehr um mich bemüht. Nun waren wir vor fünf Tagen intim. Ich sagte, dass ich ihn sehr gern habe – er will es allerdings langsam angehen lassen. Nur schreibt er mir seitdem immer weniger. Seit einem Tag gar nicht mehr. Ist er in einer Rückzugsphase oder hat er kein Interesse?

Antwort: Er hat Interesse – allerdings nicht an einer Beziehung

Es tut mir leid, doch ich fürchte, Ihr Kontakt passt von seiner Verhaltensweise leider in das Muster des aktiven Beziehungsverweigerers. Sie sollten einen Partner, der sich zurückzieht, nicht bedrängen. Er wird nur weiter zurückweichen. Allerdings können Sie durchaus kommunizieren, dass Sie dieses Verhalten verunsichert. Denn wenn ihm etwas an Ihnen liegt, muss er zumindest das Interesse haben, Sie nicht zu verletzen mit seinem Verhalten. Allerdings haben Sie, so klingt es nach Ihrer Beschreibung, seine Bedürfnisse nicht ernst genommen, als er sagte, er möchte keine Beziehung. Das ist mehr als verständlich, wenn man frisch verliebt ist. Doch nach meiner Erfahrung sollte man solchen vermeidenden Beziehungstypen durchaus glauben, wenn sie das sagen. Denn sie werden später immer darauf zurückkommen und sagen: “Das habe ich von Anfang an kommuniziert.” Spielen Sie keine Spiele, wäre mein Rat. Sagen Sie ihm klar, dass Sie sein Verhalten verunsichert. Lassen Sie ihn wissen, dass Sie sich freuen würden, wenn er sich meldet – und belassen Sie es dabei. Und vielleicht prüfen Sie, ob nicht gerade auch sein anfängliches, distanziertes Verhalten Ihren “Jagdinstinkt” geweckt hat.

Weitere interessante Beiträge