unerhört: Wir lieben uns, aber sind beide vergeben

Unsere beziehungsweise-Leserin ist in einer Zwickmühle. Ihr Freund behandelt sie schlecht, aber aus Sorge um ihn bleibt sie bei ihm. Und nun hat sie sich auch noch in einen anderen, vergebenen Mann verliebt.

Frage: Bin ich zu blind, um zu sehen, dass diese Affäre niemals eine Zukunft haben wird?

Seit einigen Monaten habe ich mich mit einem unglaublich tollen Mann eine Affäre. Wir beide sind vergeben. Ich bin seit fünf Jahren in einer Beziehung und wohne mit meinem Freund zusammen. Vor einiger Zeit ist er zu mir in meine Wohnung gezogen. Er hat dafür die Stadt gewechselt, allerdings hat ihn dort auch nichts mehr gehalten. Wir haben bereits sehr viel zusammen durchgemacht. Und da war einiges Negatives dabei. Anfangs hatte ich wirklich kein gutes Gefühl und bezweifelte, dass er nur meinetwegen zu mir zieht. Er hat viele Probleme mit sich selbst, weswegen ich mir auch um ihn Sorgen mache, wenn ich unsere Beziehung beenden würde. 

Ich habe ihn wirklich unglaublich gern, doch bin mir zur Zeit nicht mehr sicher, ob es nur noch Gewohnheit und nicht mehr Liebe ist.

Meine Freunde und mittlerweile sogar meine Familie machen sich Sorgen um mich, da ich sehr oft unglücklich bin. Manche Freundinnen sagen, er ist nur in die Beziehung verliebt, behandelt mich aber schlecht. Es liegt daran, dass er mir eine Mischung aus Nähe und Distanz zukommen lässt. Hinzu kommt noch, dass er, wenn er Alkohol getrunken hat, sehr sehr böse werden kann. Nicht, dass er handgreiflich wird, sondern, dass er in seinem Ton, seiner Sprache, seinem Blick und seiner Haltung sehr aggressiv und verletzend wird.

Vor einigen Monaten habe ich jemanden kennengelernt. Er ist glücklich in seiner Beziehung, laut eigener Aussage. Ich frage mich nur, warum er dann überhaupt etwas mit jemand anderem angefangen hat. Als ich in meiner Beziehung noch super glücklich war, haben mich andere überhaupt nicht interessiert.

Es war nicht geplant, dass wir etwas miteinander anfangen. Wir beide hatten dieses besondere Gefühl, als wir uns gesehen haben – es hat sofort gefunkt. Wir konnten unsere Blicke nicht mehr voneinander lassen. Es ist so unglaublich schön mit ihm. Er ist sehr aufmerksam, gebildet, gutaussehend und feinfühlig. Wenn wir uns sehen, fühlt sich alles nur richtig an! Wir sprechen sehr oft über meine Beziehung. Er weiß, dass ich Gefühle entwickelt habe und deshalb überlege, ob ich die Affäre beenden sollte. Er hat mich wirklich sehr, sehr gerne, und uns verbindet nicht nur etwas Sexuelles, sondern auch etwas Freundschaftliches. Es wäre emotional sehr schwer für ihn, aber er hat mir versprochen, sobald ich das mit uns nicht mehr möchte, lässt er mich in Ruhe. Er möchte auf keinen Fall den Kontakt zu mir verlieren, aber mir auch nicht im Weg stehen.

Was heißt das bitte? Bin ich zu blind, um zu sehen, dass er eben niemals mehr von mir wollen wird?

Weitere interessante Beiträge